Neue elektrifizierte Hondas für 2023
Ein Elektro-SUV und zwei Hybridmodelle

Der japanische Autobauer Honda kündigt für 2023 drei weitere elektrifizierte Modelle an.

Honda e:Ny1 Elektroauto Prototyp SUV
Foto: Honda

Honda will sich bis 2050 komplett klimaneutral aufstellen und ab 2040 keine Autos mehr mit Verbrennungsmotor verkaufen. Auf dem Weg dorthin kündigt der japanische Hersteller für 2023 drei weitere elektrifizierte Modelle für den europäischen Markt an.

Kleiner Elektro-SUV kommt

Zu den Neuzugängen gehören ein vollelektrischer SUV im B-Segment, der e:Ny1 Prototype (siehe Fotoshow), ein Vollhybrid-SUV im C-Segment und der neue CR-V, der erstmals in Europa sowohl mit Vollhybrid- als auch mit Plug-in-Hybridantrieb erhältlich sein wird.

Unsere Highlights

Diese Modelle sollen dann das aktuelle E-Portfolio rund um den gerade erst vorgestellten neuen Civic mit Hybridantrieb und die bereits verfügbaren elektrifizierten Modelle Jazz, Jazz Crosstar, CR-V, HR-V und Honda e ergänzen.

Neben der Erweiterung des elektrifizierten Fahrzeugangebots will sich Honda aber auch weiterhin auf den Bereich Energie-Management konzentrieren. Im Fokus stehen dabei die Nutzung von heimischen Ladegeräten für Elektrofahrzeuge, städtischen Ladelösungen und kommerziellen Energiedienstleistungen.

Umfrage
Werden Sie im Jahr 2024 ein Elektroauto kaufen/leasen?
177141 Mal abgestimmt
Ja, jetzt ist es so weit.Nein, nichts für mich dabei.

Fazit

Honda baut sein Angebot um elektrifizierte Modelle 2023 um drei neue Modelle aus. Eines davon ist ein vollelektrischer kleiner SUV.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten