Toyota BZ3X
Das wird der elektrische C-HR

Die Japaner teasern einen elektrischen Kompakt-SUV an, der 2024 vermutlich unter der Modellbezeichnung BZ3X kommen wird.

Teaser Toyota BZ3X
Foto: Toyota

Der nächste Toyota C-HR kommt wieder als Hybridmodell, Toyota wird das Kompakt-SUV-Segment aber auch mit einem reinen Elektromodell bestücken. Das geht auf die Studie BZ Compact SUV Concept (siehe Fotoshow) zurück, die auf der L.A. Autoshow im Dezember 2022 vorgestellt wurde.

E-SUV auf e-TNGA-Plattform

Kommen soll die vollelektrische SUV-Variante bereits 2024 und dann vermutlich unter dem Label BZ3X, der sich dann in der Beyond Zero-Familie (BZ) unterhalb des bereits vorgestellten BZ4X einsortiert. Mit einem ersten Videoteaser bereiten die Japaner die Kundschaft auf den neuen E-SUV bereits vor. Die gezeigte Heckansicht entspricht weitestgehend der in Los Angeles gezeigten Studie.

Unsere Highlights

Zur möglichen Antriebstechnik hüllte sich Toyota bereits bei der Studie in Schweigen, auch zum Serienmodell gibt es noch keine offiziellen Infos. Der Toyota BZ3X dürfte aber auf der e-TNGA-Plattform aufbauen, auf der Vorderrad-, Hinterrad- und Allradantrieb möglich sind. Die Batterien lassen sich von 50 bis 100 kWh skalieren, die Reichweiten variieren damit zwischen 300 und 600 Kilometer. Kombiniert werden kann die Plattform mit zwei E-Motor-Typen mit Leistungen von 80 bis 150 kW.

Premiere feiern könnte der neue Toyota BZ3X erneut auf der L.A. Autoshow, deren 2023er-Ausgabe Ende November steigt.

Umfrage
Hat Toyota den Elektroauto-Zug schon verpasst?
15089 Mal abgestimmt
Ja!Nein!

Fazit

Toyota bringt in der Kompaktklasse neben dem Hybrid-Modell C-HR auch noch einen rein elektrischen SUV. Der dürfte BZ3X heißen und könnte schon im November 2023 in Los Angeles auf der Autoshow debütieren.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 05 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 05 / 2024

Erscheinungsdatum 15.02.2024

148 Seiten