Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

Formel 1 Team
Alpine F1

Seit der Saison 2021 ist das Werksteam des Renault-Konzerns unter dem Namen ihrer Sportmarke Alpine in der Formel 1 unterwegs. Zwei Fahrer- und zwei Konstrukteurstitel stehen auf der Habenseite der Equipe.

Die Formel-1-Historie von Renault reicht bis ins Jahr 1977 zurück, als man in Silverstone erstmals am Start stand. Mit einem revolutionären V6-Turbomotor versuchte man der Konkurrenz ein Schnippchen zu schlagen. Trotz der vielversprechenden Ansätze blieb der Erfolg allerdings zunächst aus.

Ausgerechnet beim Heimrennen in Dijon 1979 feierte man den ersten Sieg für Renault F1. Mit Jean-Pierre Jabouille saß zudem auch noch ein französischer Pilot im Auto. Regelmäßige Erfolge feierte das Team allerdings erst zu Beginn der Achtziger. Vor allem Alain Prost sorgte zwischen 1981 und 1983 mit insgesamt neun Saisonsiegen dafür, dass Renault F1 die Teamwertung zweimal als Dritter und einmal als Vizemeister beendete.

Unsere Highlights

Nach dem Ende der Saison 1985 entschied der damalige Renault-Chef Georges Besse, das Renault Formel 1-Team aufzulösen und sich ganz auf die Rolle als Motorenlieferanten zu konzentrieren. In dieser Funktion feierte Renault die größten Erfolge in seiner F1-Geschichte. Mit Renault-Power ausgestattet gewannen Benetton und Williams in den 90ern eine Meisterschaft nach der anderen.

So entschied sich der Hersteller im Jahr 2000 den Benetton-Rennstall mit Flavio Briatore an als Teamchef zu kaufen. Allerdings ging das Team erst in der Saison 2002 unter dem neuen Namen "Renault F1" an den Start. Nach einer Lernsaison kam mit dem Spanier Fernando Alonso im Jahr 2003 schließlich der Erfolg.

Fernando Alonso - GP Brasilien 2006
Motorsport Images
Fernando Alonso beendete 2005 und 2006 die Titelserie von Michael Schumacher. Der Spanier fuhr die einzigen beiden Titel für das Renault Werksteam ein.

Zwei Titel durch Fernando Alonso

Zwei Jahre fuhren die Franzosen bereits regelmäßig in die Punkte als 2005 der ganz große Durchbruch folgte: Sowohl in der Fahrerwertung, als auch in der Teamwertung errang die Equipe den Meistertitel. 2006 konnte der im britischen Enstone ansässige Rennstall das Kunststück sogar wiederholen.

Nach dem Abschied von Alonso im Jahr 2007 beschrieb die Formkurve von Renault F1 allerdings wieder einen Knick nach unten. Ferrari und McLaren übernahmen das Zepter. Renault half selbst die Rückkehr des verlorenen Sohns in den Folgejahren nicht mehr weiter. Den negativen Höhepunkt dieser Dürreperiode stellte der Betrug beim Singapur 2008 dar. Teamchef Flavio Briatore und Technikchef Pat Symonds ließen Nelson Piquet mit einem absichtlichen Crash eine Safety-Car-Phase auslösen ließen, was Alonso zum Sieg führte.

Nach vielen Negativ-Schlagzeilen musste Renault Ende 2010 den Ausstieg bekanntgeben. Nur ein Verkauf der Mehrheit des Teams an einen Luxemburger Investor rettete den Rennstall, der unter dem Teamnamen Lotus weitergeführt wurde. Mit Robert Kubica konnte immerhin adäquater Ersatz für Fernando Alonso verpflichtet werden. Auch die Motorenentwicklung wurde gerettet. An die alten Erfolge konnte das Team aus Enstone aber nicht mehr anknüpfen.

Fernando Alonso - Alpine - Bahrain - 2021
xpb
Seit 2021 geht das Renault-Werksteam unter seiner Sportmarke Alpine an den Start. Beim Neustart dabei war wieder Fernando Alonso.

Aus Renault wird Alpine

Doch der französische Autohersteller wollte sich nicht endgültig aus der Formel 1 verabschieden. Konzernchef Carlos Ghosn suchte schon 2015 wieder nach einem geeigneten Übernahmekandidaten und wurde bei seinem alten Rennstall fündig. Renault bekam das Team zum symbolischen Preis von einem Pfund zurück, musste aber die angehäuften Schulden übernehmen.

Weil unter der alten Lotus-Führung lange kein Geld mehr investiert wurde, dauerte es eine lange Zeit bis das Team wieder auf die Füße fand. Von Platz neun in der Saison 2016 ging es in den Folgejahren immerhin auf die Plätze sechs und vier nach vorne. Doch 2019 und 2020 stagnierte die Formkurve etwas. Es blieb jeweils nur der fünfte Platz im Konstrukteurspokal.

Zur Saison wagte der Werksrennstall einen Neuanfang. Die Autos traten seitdem nicht mehr unter dem Namen Renault sondern unter dem Logo der Sportmarke Alpine in der Königsklasse an. Der traditionelle gelb-schwarze Look verschwand und wurde durch eine blaue Lackierung ersetzt. Beim Fahrerpersonal setzte man auf alte Bekannte. Neben dem Franzosen Esteban Ocon wurde Fernando Alonso wieder aus der Rente geholt.

Mehr Details

Mehr zu Alpine F1

Lando Norris & Oscar Piastri - GP Ungarn 2024
Rennanalyse GP Ungarn 2024

Warum das Rennen am Funk eskalierte

Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Ungarn - 21. Juli 2024
F1-Fotos GP Ungarn 2024 - Highlights Rennen

Verstappen wird zum Stierkämpfer

Aktuell
Lando Norris - Oscar Piastri - McLaren - Formel 1 - GP Ungarn - 21. Juli 2024
F1 GP Ungarn 2024 - Ergebnis Rennen

Drama-Debütsieg für Piastri

Aktuell
Sergio Perez- Red Bull - Formel 1 - GP Ungarn - 20. Juli 2024
F1-Fotos GP Ungarn 2024 - Qualifikation

Crash-Festival auf Rutschbahn

Aktuell
Lando Norris - McLaren - 20. Juli 2024
F1 GP Ungarn 2024 - Ergebnis Qualifikation

Norris holt Pole vor Piastri

Aktuell
Lando Norris - McLaren - Formel 1- GP Ungarn - 20. Juli 2024
F1 GP Ungarn 2024 - Ergebnis Training 3

Norris führt McLaren-Dominanz an

Aktuell
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Ungarn - 19. Juli 2024
Trainingsanalyse GP Ungarn 2024

Red Bull-Upgrade kein Super-Joker

Aktuell
Lando Norris - McLaren - Formel 1 - 19. Juli 2024
F1 GP Ungarn 2024 - Ergebnis Training 2

Norris Schnellster, Leclerc crasht

Aktuell
Charles Leclerc - Ferrari - GP Ungarn - Budapest - Formel 1 - 19. Juli 2024
F1-Fotos GP Ungarn 2024 - Training

Hitze hilft schnellen Ferrari

Aktuell
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Ungarn - 19. Juli 2024
F1 GP Ungarn 2024 - Ergebnis Training 1

Sainz entscheidet erste Hitzeschlacht für sich

Aktuell
McLaren - Formel 1 - GP Ungarn - 18. Juli 2024
F1-Fotos GP Ungarn 2024 - Donnerstag

Fortsetzung des McLaren-Fluchs

Aktuell
Aston Martin Kommandostand 2024
Fluktuation wegen Budget-Deckel

Unruhe auf dem Markt der Ingenieure

Aktuell
Lando Norris - McLaren - Formel 1 - Silverstone - GP England 2024
Team-Ranking GP England 2024

McLaren trotz Fehlern an der Spitze

Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - Silverstone - GP England - 7. Juli 2024
Rennanalyse GP England 2024

Wie trickste Mercedes die Gegner aus?

Aktuell
Impressionen - Formel 1 - Silverstone - GP England - 7. Juli 2024
F1-Fotos GP England 2024 - Highlights Rennen

Regen-Roulette und Hamilton-Hammer

Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - Silverstone - GP England - 7. Juli 2024
F1 GP England 2024 - Ergebnis Rennen

Hamilton beendet Durststrecke

Aktuell
Pierre Gasly - Alpine - Formel 1 - Silverstone - GP England - 6. Juli 2024
F1-Fotos GP England 2024 - Qualifikation

Sandkasten-Spiele in Silverstone

Aktuell
George Russell - Mercedes - Formel 1 - Silverstone - GP England - 6. Juli 2024
F1 GP England 2024 - Ergebnis Qualifikation

Mercedes-Schocker im Qualifying

Aktuell
George Russell - Mercedes - Formel 1 - Silverstone - GP England - 6. Juli 2024
F1 GP England 2024 - Ergebnis Training 3

Mercedes überzeugt im Regen

Aktuell
Lando Norris - McLaren - Formel 1 - Silverstone - GP England - 5. Juli 2024
Trainingsanalyse GP England

McLaren ärgert Verstappen

Aktuell
Lando Norris - McLaren - Formel 1 - Silverstone - GP England - 5. Juli 2024
F1 GP England 2024 - Ergebnis Training 2

Nächste Ansage von Norris

Aktuell
Yuki Tsunoda - Toro Rosso - Formel 1 - Silverstone - GP England - 5. Juli 2024
F1-Fotos GP England 2024 - Training

Viel Spektakel schon am Freitag

Aktuell
Lando Norris - GP England 2024
F1 GP England 2024 - Ergebnis Training 1

Norris setzt erste Duftmarke

Aktuell
Brad Pitt - Formel 1 - Silverstone - GP England - 4. Juli 2024
F1-Fotos GP England 2024 - Donnerstag

Windy City samt Brad Pitt

Aktuell
Verstappen vs. Norris - GP Österreich 2024
Vorschau GP England

Verstappen vs. Norris - die Revanche?

Aktuell
123...20...37