F1-Fahrer-Noten GP Japan 2024
Tsunoda macht sich zum Helden

GP Japan 2024

Max Verstappen war wieder einmal überirdisch. Doch Yuki Tsunoda muss man bei seinem Heimspiel auf eine Stufe mit Perez, Sainz und Alonso stellen. Der Japaner wird immer besser.

Yuki Tsunoda - Formel 1 - GP Japan 2024
Foto: xpb

Max Verstappen hatte wieder mal eines seiner perfekten Wochenenden. Der 57.GP-Sieg des Niederländers war nie in Gefahr. Zum totalen Triumph fehlten ihm nur fünf Führungsrunden. In der Qualifikation musste er allerdings kämpfen. Sergio Perez fehlten nur 0,066 Sekunden. So wenig wie noch nie.

Im Rennen ging die Schere zwischen den beiden Red Bull-Piloten mehr auf. Da waren es nach 53 Runden 12,5 Sekunden. Verstappen zeigte wieder einmal überragendes Reifenmanagement. Deshalb bekommt der Weltmeister die Bestnote und Perez nur die Note 9.

Unsere Highlights
Max Verstappen - Formel 1 - GP Japan 2024
xpb

Max Verstappen siegte zum dritten Mal in Folge in Suzuka und feierte den bereits 57. Erfolg seiner F1-Karriere.

Tsunoda fehlerlos

Die muss man diesmal auch Carlos Sainz und Fernando Alonso geben. Die beiden Spanier fuhren aus ihrer Sicht das perfekte Rennen. Sainz hätte sich vielleicht ein bisschen besser qualifizieren können, doch er hat schon wieder Charles Leclerc geschlagen. Im Training wie im Rennen. Alonso ließ seinen Teamkollegen Lance Stroll wie einen Schuljungen aussehen. Platz 6 vor einem McLaren und zwei Mercedes war mehr, als Aston Martin erwartete.

Der heimliche Star des GP Japan aber war Yuki Tsunoda. Die 102 000 Fans jubelten ihrem Lieblingsfahrer zu, als hätte er das Rennen gewonnen. Gewissermaßen hat er das auch, weil er mit dem Toro Rosso im Grand Prix der Formel 1B reüssierte. Mit erneut einer fehlerlosen Fahrt und zwei irren Überholmanövern in Kurve 6.

Yuki Tsunoda - Formel 1 - GP Japan 2024
Motorsport Images

Yuki Tsunoda war der Star des Wochenendes und sammelte beim Heimspiel einen WM-Punkt.

Fahrer-Noten GP Japan

Hier finden Sie die Fahrer-Noten in der Kurzübersicht. Die Einzelkritiken zu allen 20 Fahrern gibt es wie immer in der Galerie.

  • Max Verstappen: 10/10
  • Sergio Perez: 09/10
  • Carlos Sainz: 09/10
  • Charles Leclerc: 08/10
  • Lando Norris: 08/10
  • Fernando Alonso: 09/10
  • George Russell: 08/10
  • Oscar Piastri: 07/10
  • Lewis Hamilton: 07/10
  • Yuki Tsunoda: 09/10
  • Nico Hülkenberg: 08/10
  • Lance Stroll: 04/10
  • Kevin Magnussen: 06/10
  • Valtteri Bottas: 07/10
  • Esteban Ocon: 08/10
  • Pierre Gasly: 06/10
  • Logan Sargeant: 04/10
  • Guanyu Zhou: 02/10
  • Daniel Ricciardo: 06/10
  • Alexander Albon: 04/10