Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

F1-Fotos Las Vegas 2023 - Highlights des Rennens

F1-Fotos Las Vegas 2023 - Highlights Rennen
Roulette-Spiel mit mehreren Kugeln

Der Grand Prix von Las Vegas bot alles, was sich die Veranstalter erhofft hatten. In der Galerie zeigen wir noch einmal die Highlights des besten Rennen des Jahres.

Fernando Alonso & Valtteri Bottas - Formel 1 - GP Las Vegas 2023
Foto: xpb

Am Donnerstag schien die Formel 1 auf dem besten Wege, sich in Las Vegas selbst zu beerdigen. Das erste Training musste wegen des Schacht-Deckel-Dramas abgesagt werden. Das zweite Training begann mit zweieinhalb Stunden Verspätung unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Kritik wurde noch von Max Verstappens Aussagen zum geringen sportlichen Wert der Veranstaltung befeuert.

Entsprechend nervös waren die Veranstalter, bevor am Sonntag die Lichter der Startampel ausgingen. Doch schon in Kurve 1 war Spektakel angesagt. Vorne bremsten Verstappen und Leclerc auf letzter Rille und rutschten durch die Auslaufzone. Weiter hinten lösten die beiden Spanier mit Drehern eine Kettenreaktion aus. Es gingen einige Frontflügel zu Bruch.

Unsere Highlights

Für den größten Knalleffekt sorgte Lando Norris, der seinen McLaren nur wenigen Runden später in Kurve 11 heftig in die Mauer setzte. Führerlos rutschte der Engländer mit dem Wrack im Leitplankenkanal noch bis in den Notausgang von Kurve 12. Die Stunteinlage endete im Krankenhaus. Nachdem der Crashpilot komplett durchgecheckt wurde, konnte er die Klinik aber schnell wieder verlassen.

Boxengasse - Formel 1 - GP Las Vegas 2023
xpb

Das zweite Safety-Car nutzten viele Piloten zum Gratis-Stopp.

Pech für Leclerc mit Safety-Car

Als Bernd Mayländer seinen Mercedes nach der ersten Neutralisation wieder an die Box lenkte, stand sofort das Duell zwischen Max Verstappen und Charles Leclerc im Fokus. Die Fans bekamen in Runde 16 eine Seltenheit geboten: Der Weltmeister im Red Bull wurde auf der Strecke überholt. Wann hatte man das zuletzt gesehen?

Doch nirgends liegen Glück und Pech so nah beieinander wie in Las Vegas. Nach seinem Boxenstopp und der abgesessenen Strafe blieb Verstappen an George Russell hängen. Beim Versuch, den Mercedes zu überholen, kam es zur Kollision. Carbonsplitter von der Frontflügel-Endplatte des Red Bull und der Radkappe vom Silberpfeil blieben auf der Ideallinie liegen. Das brachte das Safety-Car zum zweiten Mal auf die Strecke.

Die Ferrari-Strategen hätten hier wohl etwas aggressiver taktieren sollen. Man hatte jedoch Angst, die Spitze freiwillig abzugeben, um sich frische Reifen zu holen. Die Konkurrenz nutzte die Chance zum Gratis-Stopp und machte nach dem Restart direkt Attacke auf den Spitzenreiter. Den ersten Angriff von Perez konnte Leclerc noch einmal kontern. Als dann aber Verstappen vorbeiging, war die Frage nach dem Sieger entschieden.

Charles Leclerc vs. Sergio Perez - Formel 1 - GP Las Vegas 2023
xpb

Charles Leclerc gewann das Duell gegen Perez im Schlussspurt.

Heiße Fights bis zur letzten Runde

Ein Fehler von Leclerc kostete Leclerc zwischenzeitlich auch noch den zweiten Platz. Den holte er sich aber mit einem furiosen Schlussspurt und einer Last-Minute-Attacke noch einmal zurück. Zum dritten Mal an diesem Tag hatte die Ferrari-Speerspitze einen Red Bull passiert. Ein Bild mit Seltenheitswert.

Auch im Mittelfeld ging es drunter und drüber. Die Alpine duellierten sich zwischenzeitlich untereinander. George Russell kämpfte sich vor auf Rang vier, nur um dann von einer Strafe wieder nach hinten gespült zu werden. Lewis Hamilton legte sich mit Oscar Piastri an, wobei keiner der beiden als Gewinner hervorging. Man wusste teilweise gar nicht, wo man hinschauen sollte, so viel passierte in den 50 Rennrunden.

In der Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal die Highlights vom Nachtspektakel in Las Vegas.