F1-Fotos GP Mexiko 2022 - Highlights Rennen
Ricciardo-Show & Stadion-Party

GP Mexiko 2022

Der Grand Prix von Mexiko wird nicht als großer Action-Kracher in Erinnerung bleiben. Die 71 Rennrunden und die Verstappen-Party danach hatten aber dennoch jede Menge interessante Szenen zu bieten. In der Galerie blicken wir noch einmal auf die Highlights.

Yuki Tsunoda - Alpha Tauri - GP Mexiko 2022
Foto: Wilhelm

Siegerfeiern mit Max Verstappen sind die Formel-1-Fans mittlerweile gewohnt. Der Holländer hört gar nicht mehr auf mit dem Gewinnen. In Mexiko raste der 25-Jährige schon zum 14. Grand-Prix-Erfolg in dieser Saison. Das schaffte vor ihm noch niemand. Der Red-Bull-Star übertrumpfte damit Sebastian Vettel und Michael Schumacher, die jeweils 13 Rennen in einem Jahr gewinnen konnten.

Nicht nur der Rekord selbst sorgte am Ende für spezielle Jubelszenen. Auch die Location machte den 14. Erfolg der Saison zu etwas ganz Besonderem. Im großen Baseball-Stadion bejubelten fast 30.000 Fans den Verstappen-Sieg und – fast genauso laut – auch den dritten Platz von Nationalheld Sergio Perez.

Unsere Highlights

Mit zwei Red-Bull-Piloten auf dem Podium dürften die meisten Zuschauer zufrieden nach Hause gegangen sein. An der Zeremonie waren aber nicht nur die beiden Fahrer und Verstappens Renningenieur Gianpiero Lambiase beteiligt, sondern auch noch das siegreiche Auto. Mexiko ist der einzige Grand Prix, bei dem der Dienstwagen des Tagesschnellsten mit auf das Podest gehoben wird.

Max Verstappen - Red Bull - GP Mexiko 2022
Wilhelm
Der Red Bull von Max Verstappen war nach der Siegerparty mit Konfetti paniert.

Ricciardo-Attacke auf der Piste

In unserer Galerie zeigen wir Ihnen nicht nur die speziellen Party-Bilder nach dem Rennen sondern auch noch die Highlights der 71 Runden zuvor. Für die Action war an diesem Tag vor allem Daniel Ricciardo zuständig. Der McLaren-Pilot boxte sich mit weichen Reifen am Ende durchs halbe Feld. Dabei blieb leider der Alpha Tauri von Yuki Tsunoda auf der Strecke.

Auch die Startphase hatte einige heiße Duelle zu bieten. Nur unsere beiden deutschen Piloten konnten nicht richtig mitmischen. Sowohl der Haas als auch der Aston Martin waren in der dünnen Höhenluft nicht besonders konkurrenzfähig. Der Blick in unsere Galerie lohnt sich aber auch für die Fans von Sebastian Vettel und Mick Schumacher.

Live
GP Monaco