Spezial-Lackierung für Silverstone
McLaren wieder im Chrom-Look

McLaren geht beim Heimspiel in Silverstone in einem auffälligen Spezial-Design an den Start. Der MCL60 wird zum Teil in eine Chrom-Lackierung gehüllt, wie man sie aus den Jahren 2006 bis 2014 kannte. Wir zeigen Ihnen die ersten Bilder.

McLaren MCL60 - Chrome-Lackierung - GP England 2023
Foto: McLaren

McLaren ändert immer mal wieder sein Erscheinungsbild. Schon in den letzten Jahren trat das britische Traditionsteam bei besonderen Rennen regelmäßig in einem neuen Look auf. Für den britischen Grand Prix haben sich die Verantwortlichen nun etwas ganz Besonderes überlegt. Der Chrom-Look, den ältere Fans noch aus den Saisons 2006 bis 2014 kennen, kehrt zurück.

So ganz konsequent wie früher wird das Design aber nicht geändert. Damals wurden die Chrompfeile von der Nasenspitze bis zum Heckflügel komplett verspiegelt auf die Rennstrecke geschickt. Der aktuelle MCL60 trägt die Chrom-Akzente lediglich an ausgewählten Stellen, wie zum Beispiel der Motorhaube, am Seitenkasten, der Cockpitumrandung und den Frontflügel-Flaps.

Unsere Highlights

Nach den ersten Reaktionen in den sozialen Medien hätten sich die Fans mehr Mut von McLaren gewünscht. Doch auf das traditionelle Papaya-Orange wollten die Verantwortlichen nicht verzichten. "Es ist sehr wichtig für uns, dass wir mit Elementen der Vergangenheit spielen, aber auch in die Zukunft blicken. Ferrari ist rot, Mercedes hat seine Farben. Unsere Fans sagen uns, dass ihnen das Papaya wichtig ist", erklärte McLaren-Boss Zak Brown.

McLaren MCL60 - Chrome-Lackierung - GP England 2023
McLaren
Lando Norris und Oscar Piastri werden für Silverstone neu eingekleidet.

Fahrer in neuer Kleidung

Neben dem traditionellen Orange und den auffälligen Chrom-Akzenten findet man aber auch nach wie vor viele unlackierte Flächen. Wie alle Teams kämpft auch McLaren gegen jedes Gramm Übergewicht. Fragt man die Ingenieure, würden die wahrscheinlich am liebsten ganz ohne Farbe antreten. Allerdings wären dann wohl die Sponsoren nicht besonders glücklich.

Passenderweise heißt einer der Werbepartner von McLaren in dieser Saison "Google Chrome". Die Logos des Browsers sind entsprechend auch in den verspiegelten Bereichen des Autos untergebracht. Der neue Look für das Heimspiel in Silverstone beschränkt sich nicht nur auf die beiden MCL60. Die Fahrer bekommen dazu noch passende Helme, neue Rennanzüge und Schuhe verpasst. In der Galerie zeigen wir Ihnen die ersten Bilder.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 06 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 06 / 2024

Erscheinungsdatum 29.02.2024

148 Seiten