Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

Der Lancia Y wurde zwischen 1995 und 2003 von dem italienischen Hersteller als Nachfolger des Lancia Y10 lanciert.

Der Lancia Y bot durchdachtes Design, Technik, viel Platz und eine stilvolle Ausstattung bei nur 3,74 Metern Länge. Zusätzlich war das beliebte Modell mit einer breiten Vierzylinder-Motorenpalette ausgestattet. In der Basisversion arbeitete bis 1999 der 55 PS starke Benziner mit 1,1 Litern Hubraum und 8 Ventilen. Schon dieser Antrieb erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von über 150 km/h.

Dann wurden die Motoren des Lancia Y überarbeitet und von sechs auf nur noch zwei Versionen geschrumpft. Der Antrieb mit 1,2 Litern Hubraum und 8V leistete 60 PS und bewältigte maximale 158 km/h. Der Lancia Y 1.2 16V mit 80 PS erreichte dagegen ca. 20 km/h mehr. Diese Sportversion war mit einem einem tiefergelegten Sportfahrwerk, Leichtmetallfelgen und einem schneller gestuften Getriebe ausgestattet. Serienmäßig waren u.a. Bosch- ABS, Front- und Seitenairbags sowie eine Klimaanlage an Bord.

Alle Lancia Y Generationen