F1-Video „Formel Schmidt“ zum GP Miami
Mehr Show als Sport?

GP Miami 2023

In der aktuellen Folge der "Formel Schmidt" diskutieren unsere F1-Experten über den Grand Prix von Miami. Muss so viel Show vor dem Start wirklich sein? Warum konnte Perez nicht gewinnen? Und wie kommt Ferrari wieder auf die Beine?

Die Formel 1 ist Amerika ankommen. Die US-Fans haben sich zu einer wichtigen Zielgruppe für die Königsklasse entwickelt. In den letzten Jahren legte der Grand-Prix-Sport hier ordentlich an Reichweite zu. Das Ergebnis sind mittlerweile drei Rennen pro Jahr auf der anderen Seite des Atlantiks. Doch das reicht den F1-Bossen offenbar nicht, um die Rennsportfreunde in den USA zufriedenzustellen.

In Miami versuchten die Organisatoren den Zuschauern eine ganz besondere Show zu bieten. Schon vor dem Start wurde ordentlich was aufgefahren, um die Begeisterung für das Rennen anzufachen. Auf der Zielgerade ließ man eine Bühne aufbauen, auf der jeder einzelne Fahrer vorgestellt wurde. Dazu gab es Live-Musik von einem kleinen Orchester und künstlichen Nebel.

Unsere Highlights

Die Piloten zeigten sich jedoch nicht alle begeistert. Bei knapp 30 °C im Rennoverall wurde die Vorstartphase um zehn Minuten in die Länge gezogen. Eigentlich sollten die Stars der Szene in diesen Momenten nicht schwitzen, sondern sich auf ihren anspruchsvollen Job konzentrieren. Und auch bei den klassischen Formel-1-Fans kam das Schauspiel nicht besonders gut an, wie die Reaktionen in den sozialen Medien zeigten.

Grid-Zeremonie - Formel 1 - GP Miami 2023
xpb
Die meisten Fahrer waren nicht begeistert von der Zeremonie in der Startaufstellung.

Formel 1 antwortet auf Kritik

Die Formel 1 versuchte die Kritik schnell wieder einzufangen. Es habe sich lediglich um einen ersten Versuch gehandelt, wie man die Minuten vor dem Start etwas aufregender gestalten kann, hieß es. Nun wolle man sich Feedback von den Piloten einholen, um zu sehen, was sich verbessern lässt. Und mehr als sechs oder sieben Mal pro Jahr soll es solch ein Schauspiel auch nicht geben.

Unsere Formel-1-Experten Michael Schmidt und Tobias Grüner waren live vor Ort, um sich persönlich ein Bild vom Trubel in der Startaufstellung und vom Rest des Miami-Grand-Prix zu machen. In der neuen Folge unseres Video-Talk-Formats "Formel Schmidt" geben Sie einen kleinen Einblick von Geschehen hinter den Kulissen.

Neben der Show kommt bei uns der Sport natürlich nicht zu kurz. Warum konnte Sergio Perez den Elfmeter im Rennen nicht verwandeln? Warum fuhr Ferrari schon wieder hinterher? Wie geht es mit Mercedes weiter? Und war die Kritik von Alpine-Boss Laurent Rossi an seinem Team berechtigt? Wir sagen es Ihnen. Schauen Sie rein!

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten