Rekordweltmeister trennt sich vom LT675 Spider
Loeb verkauft seinen McLaren

Rallye-Legende Sébastien Loeb trennt sich von seinem McLaren LT675 Spider. Das Auktionshaus RM Sotheby's bietet den auf 500 Stück limitierten Sportwagen am 15. September 2023 in St. Moritz zum Kauf an.

McLaren 675LT Spider - RM Sotheby's - Sébastien Loeb
Foto: RM Sotheby's

Berühmte (Vor-)Besitzer treiben den Preis bei Auto-Auktionen gerne in die Höhe. Darauf setzt auch RM Sotheby's bei dem grauen McLaren LT675 Spider. Niemand geringeres als Rallye-Rekordweltmeister Sébastien Loeb steht im Fahrzeugschein des zu ersteigernden Roadsters. Der Franzose besitzt den Sportwagen seit 2019 und will sich jetzt von ihm trennen. Am 15. September soll der McLaren im schweizerischen St. Moritz einen neuen Besitzer finden.

RM Sotheby's schätzt den Preis zwischen 260.000 und 320.000 Schweizer Franken. Umgerechnet sind das zirka 235.000 und 290.000 Euro. Der Neupreis lag bei der Einführung des Autos 2015 bei mehr als 300.000 Euro. Nur 500 Exemplare des Modells fertigten die Engländer. Das Namenskürzel "LT" steht für Long Tail und ist eine Hommage des Herstellers an den legendären F1 GTR Long Tail.

Unsere Highlights

3,8 Liter V8-Motor im McLaren

Der Tachostand des 2017 zugelassenen Fahrzeugs weist lediglich 8.844 Kilometer aus. Sébastien Loeb wohnt mit seiner Familie in der Schweiz, deshalb wartete ein McLaren-Händler in Genf den Spider. Der letzte Eintrag stammt aus dem Jahr 2021.

Das Herzstück des seltenen Sportwagens ist der 3,8 Liter große Biturbo-V8-Motor, der – passend zum Namen 675LT Spider – 675 PS leistet. Der Fahrer im McLaren darf mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe durch die Gänge des 1.230 Kilogramm schweren Engländers schalten. In 2,9 Sekunden beschleunigt der 675LT Spider von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde. Für den Sprint auf 200 km/h benötigt das Auto 8,1 Sekunden. McLaren beziffert den Top-Speed des Sportlers mit 326 km/h. Der 675LT Spider generiert ein maximales Drehmoment von 700 Nm.

McLaren 675LT Spider - RM Sotheby's - Sébastien Loeb
RM Sotheby's

Der Biturbo-V8 im McLaren LT675 leistet 675 PS und hat einen Hubraum von 3,8 Litern. 

Das Chassis des Sportwagens besteht aus Kohlefaser. McLaren stattete den 675LT mit Carbon-Keramik-Bremsen aus. Dazu gibt es den Komfort steigernde Accessoires wie Soft-Close-Türen. Die Außenspiegel bestehen aus Kohlefaser. Zur Ausstattung gehören ebenfalls eine Titan-Sportauspuffanlage, orangefarbene Bremssättel, Motorraumverkleidungen aus Kohlefaser und die ultraleichten Schmiederäder. Laut RM Sotheby's soll Loeb von der Performance des McLaren 675LT Spider begeistert sein. Der Wagen fahre "wie ein straßenzugelassenes Rennauto".

675LT auf 500 Stück limitiert

Der 675LT basiert auf dem Vorgänger-Modell 650S. McLaren fertigte das Coupé von 2015 bis 2017. Zunächst stellte die britische Edelmarke die geschlossene Variante auf dem Genfer Autosalon 2015 vor. Ein Jahr später folgte der Spider, den McLaren von Juli 2016 bis März 2017 baute.

Bis ins Jahr 2020 dauerte es, ehe der Hersteller den Nachfolger 765LT präsentierte. Den baut McLaren bis heute. Der 765LT musste sich bei sport auto im Juli 2021 mit dem AMG GT Black Series messen.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 05 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 05 / 2024

Erscheinungsdatum 15.02.2024

148 Seiten