Abt VW T6 XNH Camper
Schneller wohnen

Mit dem XNH zeigt Abt ein Camper-Konzept auf Basis des VW T6.1 mit langem Radstand. Nur 500 Fahrzeuge sollen gebaut werden.

Abt  VW T6.1 XNH Camper-Umbau
Foto: Abt

Tuner Abt geht unter die Reisemobilhersteller. Mit dem Abt XNH präsentieren die Allgäuer auf der Reise- und Freizeitmesse Free in München einen Camping-Umbau auf Basis des VW T6.1 mit langem Radstand. XNH steht dabei für "Explore New Horizons". Konzipiert und gebaut wird der Abt XNH zusammen mit renommierten Partnern aus der Branche.

Sportliche Optik von Abt

Von Abt selbst kommt natürlich das Aero-Kit, das den Bus schon im Stand schneller aussehen lässt. Beim XNH umfasst das Karosseriepaket einen neuen Frontgrill, neue Schürzen an Front und Heck sowie neue Seitenschwellerverkleidungen und eine Vier-Rohr-Abgasanlage. Einen Hauch Abenteuer steuert die Folierung mit Höhenmeterlinien bei. Nicht fehlen an einem Abt-Modell dürfen neue Leichtmetallfelgen. Der XNH trägt eigens für dieses Modell entwickelte XNH-Räder im 18-Zoll-Format, die mit einem schwarzen Finish und Reifen im Format 255/45 glänzen. Für einen schattigen Ruheplatz sorgt eine auf zwei Meter ausziehbare Markise. Der 150 PS starke Turbodiesel des T6 bleibt in diesem Fall unangetastet.

Unsere Highlights

Fünf Sitz- und vier Schlafplätze

Vom Innenraum des T6 kann man das nicht sagen. Hier zeigt sich alles auf Wohnen ausgelegt. Partner beim Innenausbau ist Vaning. Bei den Möbeloberflächen setzt der XNH auf kratzfestes und pflegeleichtes HPL auf ausgewählten Echtholzplatten. Die Wandverkleidungen bestehen aus beflockten GFK-Formteilen. Gedämmt wird mit Recyclingmaterial und Schafwolle sowie Isolierglasfenstern – teilweise zusätzlich getönt. Der 40 Zentimeter längere Radstand der T6-Langversion schafft Platz für fünf Sitzplätze inklusive drehbarem Beifahrersitz, eine Küche mit zweiflammigem Induktionskochfeld, 45-Liter-Kühlschrank, Spülbecken und Tisch. Zusätzlich wurden im Heck noch eine ausziehbare Outdoor-Küche mit Gaskocher sowie ein ebenfalls ausziehbares Staufach untergebracht. Photovoltaik-Module auf dem Aufstelldach sollen eine autarke Stromversorgung sichern. Eine Lithium-Ionen-Batterie dient als Speicher. Zwei Schlafplätze bietet das 2,00 x 1,30 Meter große Klappbett im Fond. Zwei weitere Mitreisende können unter dem Aufstelldach nächtigen. Integrierte Schränke und Sideboards bieten Platz für Reiseutensilien.

Vom Abt XNH sollen ab Mai 2023 nur maximal 500 Exemplare bei der VW Group Service GmbH in Hannover gefertigt werden. Preise für den XNH-Camper nennt Abt allerdings noch nicht.

Umfrage
Wie campen Sie am liebsten?
1375 Mal abgestimmt
Mit einem voll ausgebauten Wohnmobil
Ein Kombi genügt
Am besten im Zelt
Mit einem alltagstauglichen Camper
Gar nicht - ich schlafe im Hotel

Fazit

Abt baut jetzt auch Reisemobile. Mit dem XNH haben die Allgäuer zusammen mit Partnern einen Camper auf Basis des VW T6 aufgebaut. Der zeigt sich sportlich-luxuriös ausgelegt und bietet mit seinem langen Radstand auch viel Platz. Gebaut werden nur 500 Exemplare.