Erlkönig Audi A5
Audi vereint A4 Limo und A5 Sportback

Audi testet erstmals den neuen A5 im hohen Norden. Unser Fotograf konnte die ersten exklusiven Bilder von der neuen "Limousine" schießen.

Seit 2016 ist der A5 in der Sportback-Ausführung am Start, ab 2024 kommt dann die dritte Generation auf den Markt – und wird dann die Audi A4 Limousine mit dem A5 Sportback verschmelzen.

Audi A5 oder Audi A5 Limousine?

Hintergrund: Audi sortiert seine Baureihen neu: Die ungeraden Ziffern subsumieren die konventionell angetriebenen Fahrzeuge mit Hybrid, die geraden Ziffern mit dem Zusatz E-Tron stehen künftig für Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb. Zu der Audi-A5-Baureihe gehörten bisher das Coupé sowie das Cabrio und die Schrägheck-Limousine Sportback. Neu dazu kommt der A5 Avant – also die Kombiversion des aktuellen A4. Fraglich ist noch, ob der Audi A5 Sportback künftig unter A5 oder A5 Limousine firmieren wird.

Unsere Highlights

Doch zurück zum Audi A5. Das Modell zeigt sich an der Front mit schmalen LED-Scheinwerfern, die weit in die Front hineinreichen. Der Grill mit Wabenmuster erscheint breit und flach, darunter macht sich eine Schürze breit, die ebenfalls eine vergitterte Öffnung trägt. Die Motorhaube neigt sich stark nach vorn. Ausgestellte Radhäuser sind in der Seitenansicht zu erkennen, die Fensterlinie steigt nach hinten nur leicht an, das Fensterband ist schmal.

Audi A5 mit gerahmten Scheiben

Im Gegensatz zum aktuellen A5 Sportback kommt der Viertürer in der neuen Generation nicht mehr mit rahmenlosen Seitenscheiben daher. Die bisherigen Bügelgriffe weichen eingelassenen Türöffnern. Die Dachlinie neigt sich sanft gen Heck, wenngleich der hintere Abschluss etwas "limousiniger" wirkt. Außerdem scheint das Fensterband nach hinten spitz zuzulaufen. Beim aktuellen Modell gibt es noch eine Art "Hofmeister"-Knick, wie er von BMW bekannt ist. Das Heck zeigt niedrige Leuchten, die weit in die Kotflügel reichen. Sie stehen deutlich stärker ab und könnten sogar miteinander verbunden sein. Noch unter der Tarnung verborgen ist der Heckklappen-Mechanismus. Kommt der A5 etwa mit einem klassischen Kofferraumdeckel oder doch wieder mit einer großen Klappe daher?

Beim Audi A5 Avant beziehungsweise S5 Avant konnten wir schon einen Blick ins Interieur werfen. Das Lenkrad des Modells ist unten und oben abgeflacht und verfügt über einen kleinen Pralltopf, dessen Design dem neuen Audi A8 ähnelt. Während im Prototypen ein freistehendes Display als Cockpit zu sehen ist, wird in der Serienversion voraussichtlich ein Cockpitdach das Display beschirmen. Der Infotainmentscreen in der Mitte des Armaturenträgers bleibt frei stehend. Die Mittelkonsole erhält ein neues Layout, bleibt jedoch breit und verjüngt sich nach hinten. Head-up-Display und Augmented-Reality werden ebenfalls angeboten.

Audi A5 als PHEV und S5/RS5-Versionen

Mit dem Marktstart 2024 wird der A5 als eines der letzten Modelle noch mit den neuesten Verbrennungsmotoren eingeführt, jedoch basiert er wie sein Vorgänger auf einer Weiterentwicklung des Modularen Längsbaukastens (MLB-Evo). Das bedeutet, dass die Motoren längs eingebaut sind und der Vorderradantrieb Standard ist, während der Allradantrieb Quattro optional erhältlich ist. Um die neuesten Abgasvorschriften zu erfüllen, wird erwartet, dass die Mildhybrid-Versionen über ein verbessertes 48-Volt-Bordnetz verfügen. Eine größere Batterie sorgt bei der Plug-in-Variante für eine erhöhte Reichweite und einen geringeren Verbrauch. Dieselaggregate bleiben bis zum Ende der Baureihe verfügbar. Als Top-Versionen bietet Audi auch wieder die S- und RS-Modelle an.

Umfrage
Mögen Sie die neue Baureihen-Logik von Audi?
298 Mal abgestimmt
Ja, ist doch einfach zu verstehen!Nein, das verwirrt doch nur!

Fazit

Audi plant, die A5 Sportback und A4 Limousine ab 2024 zu verschmelzen. Das neue Modell wird mit schmalen LED-Scheinwerfern und einem breiten Grill mit Wabenmuster ausgestattet sein. Es wird erwartet, dass das Fahrzeug als eines der letzten Modelle mit den neuesten Verbrennungsmotoren eingeführt wird, wobei auch Hybridversionen erhältlich sein werden. Die Top-Versionen S- und RS-Modelle werden ebenfalls angeboten.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten