BMW Z4 M40i Edition Pure Impulse (G 29)
Handschalter kostet extra

BMW verkauft den Z4 mit Reihensechser und Handschalter als Sondermodell Edition Pure Impulse und verlangt dafür einen vierstelligen Aufpreis.

BMW Z4 M40i  Edition Pure Impulse Handschalter (2024) Fahraufnahme Frozen Deep Green Metallic
Foto: Tom Kirkpatrick/BMW

Dass es den Z4 M40i mit Reihensechser und Schaltgetriebe geben würde, hatte BMW zunächst ausgeschlossen. Erst nachdem im Juli 2022 die Toyota Supra als Sechszylinder-Handschalter auf den Markt rollte, kam Bewegung in die Sache. Ab sofort können Kunden den BMW-Roadster ebenfalls mit Schaltgetriebe und Sechszylinder bestellen.

Handschalter-Sondermodell

Einen Z4-Handschalter gab es bisher nur mit Basismotor. Nun ist das manuelle Getriebe auch für das 340 PS starke Sechszylinder-Modell M40i erhältlich. Einen Sechszylinder mit Schaltgetriebe gibt es bei BMW sonst nur in der M-Sportabteilung. Auf dem Markt muss man die Kombination lange suchen; man findet sie zum Beispiel bei Porsche im 718 Cayman GTS 4.0 und im 911 sowie im BMW M2. Aus dem Coupé stammt das Innenleben des Z4-Getriebes. Das Gehäuse ist vom Z4 20i mit Schaltgetriebe übernommen.

Unsere Highlights

Vierstelliger Preisunterschied

BMW verpackt die neue Antriebskombination in einem Sondermodell. Der Z4 M40i Edition Pure Impulse kostet in Deutschland 75.300 Euro. Der Mehrpreis gegenüber der Automatikversion fällt mit 6.000 Euro auf den ersten Blick heftig aus. Zum Paket gehören jedoch einige Sonderausstattungen, wovon die Lackierung im neuen Farbton Frozen Deep Green Metallic am teuersten sein dürfte: 2.880 Euro kostet im Konfigurator die vergleichbare Lackierung in Individual Frozen Grey Metallic. Berücksichtigt man das sowie erweiterte Shadow-Line-Umfänge (550 Euro) und die M-Sportbremse (350 Euro), bleibt eine Differenz von rund 2.200 Euro für die Handschaltung sowie einige Merkmale, die es bisher nicht gab. Das sind sondermodellspezifische Kleinigkeiten wie Modellschriftzüge und Sitzkeder in Schwarz, aber auch eine Mischbereifung mit 19-Zoll-Rädern an der Vorder- sowie 20-Zoll-Rädern an der Hinterachse, die auch für den Sechszylinder mit Automatik angeboten wird.

Toyota geht bei der Sechszylinder-Supra übrigens einen anderen Weg: Das technisch mit dem Z4 eng verwandte Coupé kostet mit Schaltgetriebe ebenso 68.300 Euro wie die Automatikversion mit Premiumpaket. Das ergibt einen Preisvorteil von 2.000 Euro für den Handschalter.

0,1 s langsamer von 0-100 km/h

Der Z4-Sechszylinder-Handschalter hat ein angepasstes Fahrwerk mit neuen Zusatzfedern vorn und hinten sowie einer steiferen Stabilisatorschelle vorn. Adaptivdämpfer, Differenzialsperre, Lenkung und Traktionskontrolle haben die Entwickler für den Handschalter neu abgestimmt. Schneller als mit Automatik ist der Sechs-Gang-Handschalter nicht. Im Gegenteil: Die Beschleunigung von null auf 100 km/h dauert 4,6 Sekunden und damit eine Zehntel länger als mit der Achtstufen-Steptronic. Der Reihensechszylinder-Motor mit geschmiedeter Kurbelwelle und einem Turbolader ist bei beiden Versionen gleich. Laut der WLTP-Norm verbraucht der Roadster 8,7 Liter Super je 100 Kilometer.

Gebaut wird der Z4 in Graz bei Magna Steyr. Die wichtigsten Märkte für den Roadster sind nach Angaben von BMW Deutschland, USA, China, Großbritannien und Japan. Das Sondermodell Edition Pure Impulse verkauft BMW in Deutschland, Europa und den USA. Dort ist das Editionsmodell in Sanremo Green Metallic lackiert.

Umfrage
BMW Z4 oder Toyota Supra?
12861 Mal abgestimmt
Natürlich BMW, da jubeln alle SinneNatürlich Toyota, Roadster sind für Schönwetterfahrer

Fazit

BMW bietet den Z4 mit Reihensechszylinder und Schaltgetriebe an, was Fans freuen dürfte und das Angebot offener Zweisitzer mit dieser Antriebskombination auf dem deutschen Markt mit einem Schlag verdoppelt.

Weniger erfreulich ist, dass BMW den Handschalter mit einer teuren Ausstattung verknüpft und unterm Strich für das Schaltgetriebe mehr Geld verlangt als für die Automatikversion. Bleibt als Trost, einen künftigen Klassiker zu fahren und dabei stärker ins Geschehen eingebunden zu sein.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten