Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

Erlkönig Ferrari SF90-Nachfolger: Hybrid-Supersportler kommt 2025

Erlkönig Ferrari-SF90-Nachfolger
Hybrid-Supersportler im Tüten-Look

Der Nachfolger des Ferrari SF90 mit dem Entwicklungscode F173 M kommt 2025. Jetzt wurde ein erster Prototyp des Hybrid-Supersportlers auf Testfahrt erwischt.

Ferrari F173 M Erlkönig SF90-Nachfolger
Foto: Stefan Baldauf

Bei Ferrari haben Modelle eine typische Lebenserwartung von rund fünf Jahren. Das Ende des Modellzyklus krönt in der Regel eine Hardcore-Variante. Der Ferrari SF90 startete seine Karriere im Jahr 2019 als Stradale, 2023 wurde die scharfe SF90-XX-Version aufgelegt. Damit stünde 2025 ein Nachfolger an. Den hat unser Erlkönigjäger jetzt auf Testfahrt erwischt.

SF100 mit über 1.000 PS

Der noch schwer getarnte Prototyp lässt kaum Details erkennen. Der Codename des Modells lautet F173 M, der offizielle Name des Modells ist noch nicht bekannt. Denkbar wäre in Anlehnung an den SF90 die Bezeichnung SF100.

Unsere Highlights

Als sicher gilt hingegen, dass auch der SF90-Nachfolger wieder als Hybridmodell antritt. Einen klaren Hinweis auf diese Antriebskonfiguration liefert am Erlkönig ein Aufkleber auf der Frontscheibe vor dem Beifahrer, auf dem eindeutig ein Blitz zu sehen ist. Der PHEV-Antrieb dürfte eine Evolution des aus dem SF90 bekannten Systems mit einem Vierliter-Biturbo-V8, einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe sowie drei E-Motoren – zwei an der Vorderachse und einer an der Hinterachse – sein. Die Gesamtleistung dürfte dabei deutlich über 1.000 PS klettern.

Zweitürer wird gestreckter

Zum Design lässt sich noch nicht viel sagen. Die Überhänge an Front und Heck scheinen zu wachsen, die Gesamtlinie wird noch gestreckter. Die Abgasanlage setzt weiter auf zwei hochliegende Auspuffendrohre. Ein durchsichtiges Element auf dem Heck macht weiterhin die Verbrenner-Antriebstechnik sichtbar. Dahinter sitzt ein großer aufgesetzter Spoiler. Die Lufteinlässe auf den hinteren Radläufen zeichnen sich in deutlich vergrößerten Dimensionen unter der Tarnung ab. An der Front scheinen sich die LED-Scheinwerfer mehr in Querrichtung zu orientieren. Mehr Klarheit bringen hier erst weniger getarnte Erlkönige.

Kommen dürfte der Ferrari SF100 Anfang 2025, die Präsentation könnte noch vor Jahresfrist erfolgen.

Umfrage
Ferrari oder Lamborghini - welche Marke lässt Ihr Herz höher schlagen?
36372 Mal abgestimmt
FerrariLamborghini

Fazit

Ferrari arbeitet am SF90-Nachfolger. Auch der F173 M wird wieder ein Plug-in-Hybrid-Supersportler. Die Leistung des modifizierten Hybridsystems dürfte auf über 1.000 PS steigen. Das Design wird gestreckter. Kommen dürfte der SF90-Nachfolger Anfang 2025.