Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

Ford Focus ST Edition: Rundstrecken-Spezialist kehrt zurück

Ford Focus ST Edition
Der Rundstrecken-Spezialist kehrt zurück

Ford legt den für die Rundstreckennutzung optimierten Focus ST neu auf. Zuletzt gab es die Focus ST Edition 2021.

Ford Focus ST Edition 2024
Foto: Ford

Nach aktuellen Planung endet für den Ford Focus die Karriere im Jahr 2025. Mit dem Focus verschwindet dann auch ein weiterer Kompaktsportler. Der Focus ST muss seit dem Ende des fünfzylindrigen Focus RS im Jahr 2018 die sportliche Fahne für die Kölner hochhalten. Bereits 2021 wurde der ST mit der ST Edition gekrönt. Die kehrt jetzt vermutlich als Aufgalopp zum Abgesang zurück.

Unveränderter Turbo-Vierzylinder

Wie schon bei der Erstauflage liegt der Fokus der Focus ST Edition wieder auf einer optimierten Rennstreckentauglichkeit, ohne die Alltagsbedürfnisse völlig zu vernachlässigen. Um es gleich vorab zu sagen, der bekannte 2,3 Liter große Turbovierzylinder bleibt dabei unverändert. Er leistet weiter 280 PS und stellt maximal 420 Nm bereit. Damit spurtet der Focus ST in 5,7 Sekunden auf Tempo 100 und ist maximal 250 km/h schnell.

Unsere Highlights

Fahrwerk nachgeschärft

Für mehr Fahrdynamik sorgen vor allem Modifikationen im Fahrwerksbereich. Das von Ford Performance speziell abgestimmte, in Zug- und Druckstufe einstellbare 2-Wege-Gewindefahrwerk aus dem Regal von Motorsport-Spezialisten KW zeichnet sich durch Doppelrohrdämpfer mit Edelstahl-Gehäusen und pulverbeschichtete Spiralfedern mit einer um 50 Prozent höheren Federrate aus. In der Standardkonfiguration beträgt die Tieferlegung zehn Millimeter, die Karosserie lässt sich aber um weitere 20 Millimeter runterschrauben. Als Anleitung für ein optimales Setup erhalten die Käufer der Ford Focus ST Edition eine technische Erläuterung mit empfohlenen Fahrwerkseinstellungen für verschiedene Bedingungen und Strecken, darunter auch ein spezielles Nürburgring-Nordschleifen-Setup.

Gewichtsoptimierte 19-Zoll-Leichtmetallräder reduzieren die ungefederten Massen um zehn Prozent. Für ein hohes Gripniveau sorgen die serienmäßig montierten Pirelli P Zero Corsa-Hochleistungsreifen.

Ausstattung legt zu

Die Serienausstattung des Ford Focus ST Edition umfasst zusätzlich beliebte Sicherheits- und Komfortfeatures. Das sonst optionale Fahrerassistenz-Paket beinhaltet unter anderem eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Verkehrszeichenerkennung sowie einen Fahrspur-Pilot für Fahrten auf der Autobahn. Hinzu kommt der Toter-Winkel-Assistent mit Cross Traffic Alert.

Auf der Komfortseite ist ein B&O Premium-Soundsystem mit zehn Lautsprechern, einem Subwoofer und 675 Watt Ausgangsleistung ab Werk an Bord. Auch das Winter-Paket gehört zum serienmäßigen Lieferumfang. Es umfasst neben einer Lenkrad- und variablen Sitzheizung auch eine beheizte Windschutzscheibe.

Keine Wahlmöglichkeiten, noch kein Preis

Zu haben ist die neue Ford Focus ST Edition ausschließlich in der fünftürigen Schrägheckvariante und mit Sechsgang-Schaltgetriebe. Auch bei der Farbe gibt Ford strikt den Weg vor. Es gibt den Sonder-Focus nur in der Sonderlackierung Azura Blue. Die Räder, das Dach inklusive Spoiler, der Heckdiffusor und die Umrandung der ST-Logos glänzen in der Kontrastfarbe Schwarz. Im Innenraum setzen Ziernähte in Motion Blue an der Polsterung der Ford Performance-Sitze, dem Lenkrad, der Schaltknauf-Manschette, den Kniepolstern der Mittelkonsole und den Fußmatten attraktive Akzente.

Preise für den Focus ST Edition nennt Ford noch nicht. Er dürfte sich aber über dem aktuellen Top-Modell ST X einsortieren, das ab 43.400 Euro angeboten wird.

Umfrage
Welches Antriebskonzept passt besser zu einem Kompaktsportler?
3655 Mal abgestimmt
Turbo-Diesel
Turbo-Benziner

Fazit

Ford bringt für den Focus ST die ST Edition zurück. Mit einem aufgewerteten Fahrwerk soll der Kompaktsportler vor allem auf der Rennstrecke eine noch bessere Figur machen. Für den Alltag bringt er zahlreiche zusätzliche Komfort- und Sicherheitsfeatures mit. Und allen Fans des Kompaktsportlers sei gesagt: Die ST Edition könnte das letzte sportliche Highlight der Baureihe sein, bevor sie voraussichtlich 2025 eingestellt wird.