Honda Jazz Modellpflege
Da ist für 2023 mehr Musik drin

Honda überarbeitet zum Modelljahr 2023 im Kompaktmodell Jazz den Hybridantrieb und erweitert das Ausstattungsangebot um eine Sport-Version.

Honda Jazz Modellpflege 2023
Foto: Honda

Zum Modelljahr 2023 zeigt sich der kompakte Honda Jazz in vielen Punkten weiterentwickelt. Der Hybridantrieb wird kräftiger, die Ausstattung um eine sportliche Option erweitert, das Fahrwerk neu abgestimmt und auch als Zugfahrzeug darf sich der Jazz künftig etablieren.

Mehr Hybrid-Power

In Zuge der Überarbeitung des Jazz wurde das e:HEV Hybridsystem modifiziert. Die Maximalleistung des Elektromotors legt von 80 auf 90 kW zu. 7 kW Mehrleistung bringt die Modellpflege dem 1,5-Liter-Benziner, der nun 107 PS beisteuert. Das maximale Drehmoment des elektrischen Antriebsmotors (253 Nm) und des Benzinmotors (131 Nm) bleibt unverändert. Für ein noch sanfteres Ansprechverhalten sorgt die optimierte automatische Kraftübertragung.

Unsere Highlights

In den Modellversionen Elegance, Advance und Crosstar Advance sorgt die neue Regelstrategie der intelligenten Motorsteuerung für ein dynamischeres Beschleunigungsempfinden. Der Advance Sport bietet hingegen in Verbindung mit seinem zusätzlichen Sport-Fahrmodus ein direkteres Ansprechverhalten.

Ausstattungen erweitert und überarbeitet

Advance Sport? So heißt die neue Ausstattungs-Option, die dem Jazz Sitze aus schwarzem Velourskunstleder und grauem Kunstleder sowie gelbe Kontrastnähte am neuen Dreispeichenlenkrad, der Mittelarmlehne und den Türverkleidungen spendiert. Advance Sport bringt aber auch eine neue Fahrwerksabstimmung mit. An der Front wurde die Federrate um acht Prozent verringert, am Heck um 20 Prozent erhöht. Die dadurch verbesserte Balance zwischen Vorder- und Hinterachse konnten die Längskräfte reduzieren, was zu einem präziseren und dynamischeren Fahrverhalten beiträgt. Steifere Dämpfer sorgen zudem für mehr Traktion und höhere Kurvengeschwindigkeiten.

Ebenfalls im Sportpaket enthalten sind eine neue Frontschürze, ein neuer Kühlergrill im Gitter-Look, schwarz lackierte Außenspiegel sowie spezielle 16-Zoll-Alufelgen. Neu ist außerdem die exklusive Lackierung Urban Gray.

Weiterentwickelt wurden aber auch die anderen Ausstattungsvarianten. Die Modelle Elegance und Advance verfügen über ein neues, eleganteres Kühlergrilldesign und dunklere Scheinwerfereinfassungen sowie stärker ausgeformte Stoßfänger an Front und Heck. Zudem wurde die Farbgebung der Leichtmetallfelgen überarbeitet.

Auch der Jazz Crosstar Advance weist ein modifiziertes Außendesign auf, das ihn robuster und abenteuerlustiger wirken lassen soll. Der Kühlergrill verfügt über ein akzentuiertes Wabenmuster, silberfarbene Einsätze im überarbeiteten Stoßfänger vermitteln die Optik eines Unterfahrschutzes. Hinzu kommen passende Seitenschweller. Komplettiert werden die Neuerungen von einer neuen Farbe für die Leichtmetallfelgen sowie der neuen exklusiven Außenlackierung Fjord Mist Blue.

Im Inneren der Modellversionen Elegance und Advance sorgen frische Farben, Materialien und Oberflächen für eine aufregende Optik, während der Crosstar Advance über neue Sitzpolster sowie Änderungen an Armaturentafel, Türen, Mittelkonsole und am Zweispeichenlenkrad verfügt.

Jetzt auch mit Anhängelast

Für alle Jazz-Versionen bietet Honda jetzt 500 Kilogramm Anhängelast. Damit eignet sich der Kompakte künftig auch zum Ziehen kleinerer Anhänger oder zur Montage eines Fahrradträgers.

Bestellbar ist der überarbeitete Honda Jazz e:HEV ist in Europa ab Anfang 2023. Preise nennt Honda noch nicht.

Umfrage
Hybrid oder Plug-in Hybrid - was wäre Ihre Wahl?
73018 Mal abgestimmt
Plug-in Hybrid: Dann könnte ich fast ausschließlich elektrisch fahren.Hybrid - ich bin mit meinem Auto zu selten in der Nähe einer Steckdose.

Fazit

Honda frischt den Jazz zum Modelljahr 2023 auf. Der Hybridantrieb bekommt mehr Leistung, die Ausstattungen werden überarbeitet und um eine Sport-Version ergänzt und künftig darf der Kompakte auch leichte Hänger ziehen.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten