Mercedes-AMG Pure Speed Concept
Der bleibt kein Mythos!

Im Vorfeld des Formel 1 Grand Prix von Monaco hat Mercedes-AMG das Concept Pure Speed vorgestellt, ein radikales, zweisitziges Performance Car ohne Dach und Windschutzscheibe, das als Hommage an den Motorsport dient und einen Ausblick auf ein kommendes Serienmodell gibt.

Concept Mercedes-AMG PureSpeed
Foto: Concept Mercedes-AMG

"Das Concept Mercedes-AMG Pure-Speed bietet einen Ausblick auf die wahrscheinlich direkteste Form, Performance und Fahrspaß zu erleben. Radikal offen trennen weder Dach noch Windschutzscheibe die beiden Passagiere von den Elementen. Sie können Licht, Luft und Leidenschaft ungefiltert mit allen Sinnen erleben. Das Konzept unseres ersten Mythos-Fahrzeugs verkörpert höchste Exklusivität. Designelemente wie der HALO sorgen zugleich für ein Formel-1-Gefühl", so Michael Schiebe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH und Leiter Geschäftsbereiche Mercedes-Benz G-Klasse & Mercedes Maybach.

Unsere Highlights

Erstes Mythos-Modell mit IWC-Uhr

Das Design des Concept Mercedes-AMG Pure Speed ist eine Mischung aus Tradition und Moderne. Es ist vom Mercedes-AMG One Hypercar inspiriert und zeichnet sich durch eine niedrige Silhouette und technische, scharf gezeichnete Sichtkarbon-Teile in der unteren Fahrzeugpartie aus, die stark mit den sinnlichen, runden Formen der oberen Partie kontrastieren. Die Lackierung ist ein auffälliger Farbverlauf von Le-Mans-Rot nach Graphitgrau mit einem schwarzen AMG Pattern, das an den historischen Sieg eines Mercedes beim Targa Florio vor 100 Jahren erinnert.

Ein weiteres markantes Merkmal sind die Räder mit Kohlefaser-Verkleidungen, die hinten vollständig geschlossen sind, um die Aerodynamik zu verbessern, und vorn offen sind, um den Luftstrom und die Bremsenkühlung zu optimieren. Die lange Motorhaube und die tief heruntergezogene Frontpartie mit Sharknose-Design erinnern ebenfalls an das Mercedes-AMG One und unterstreichen das sportliche Erscheinungsbild.

Im Interieur setzt Mercedes-AMG auf ein auffälliges Farb- und Ausstattungskonzept. Besonders hervorzuheben ist eine von IWC Schaffhausen entworfene Uhr, die auf der Instrumententafel thront und dem Fahrzeug einen zusätzlichen Hauch von Exklusivität verleiht.

Pure-Speed: Formel 1-Technologie für die Straße

Technisch beeindruckt das Concept Pure Speed mit Features, die direkt aus der Formel 1 abgeleitet wurden. Besonders hervorzuheben ist das HALO-System, das die herkömmliche A-Säule ersetzt. Dieses Sicherheitssystem schützt den Kopf des Fahrers bei Unfällen und wurde aerodynamisch optimiert. Es besteht aus einem Bügel, der mit der Karosserie des Fahrzeugs verbunden ist, und verleiht den Insassen ein Blickfeld wie in einem F1-Fahrzeug. Zwei speziell designte Helme tragen zusätzlich zum einzigartigen Fahrerlebnis bei.

Das Fahrzeug basiert auf dem SL 63 4 Matic+ und wird von einem 577 PS starken, Doppelturbo-V8 angetrieben. Mercedes selbst gibt keine konkreten Leistungsdaten bekannt.

Exklusivität und Verfügbarkeit

Das Concept Mercedes-AMG Pure Speed wird in einer stark limitierten Serie von nur 250 Exemplaren produziert und ausschließlich den Mercedes-Enthusiasten und -Sammlern zugänglich sein. Die ersten Exemplare sollen im kommenden Jahr ausgeliefert werden.

Umfrage
Gefällt Ihnen der AMG Pure Speed?
2485 Mal abgestimmt
Mega-Klasse!Total langweilig!

Fazit

Das Concept Mercedes-AMG Pure Speed vereint radikales Open-Air-Design mit Formel 1-Technologie und exklusiver Ausstattung. Limitiert auf 250 Stück, verspricht es ein einzigartiges Fahrerlebnis.