Polestar Synergy
Nordischer Elektro-Einsitzer mit heißen Rädern

Polestar enthüllt auf der IAA den Gewinner eines Design-Wettbewerbs. Bleibt der 1,07 Meter flache "Synergy" jetzt wirklich nur eine elektrische Supersportwagen-Fantasie?

Vorsicht! All diejenigen, die sich bei diesem spektakulären Anblick jetzt auf einen elektrischen Supersportwagen von Polestar freuen, müssen wir gleich zu Beginn enttäuschen. Bei der IAA-Premiere "Synergie" handelt es sich nicht etwa um den Ausblick auf einen kommenden Polestar. Vielmehr ist die Studie der Gewinner eines Design-Wettbewerbs, den die Schweden zusammen mit Mattel Hot Wheels ausgeschrieben haben.

Nach der Ausschreibung im Jahr 2022 erreichten mehr als 600 Designkonzepte das Komitee. Ziel war es, einen Polestar zu entwerfen, bei dem Performance und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt stehen. Nachdem die Jury zehn Entwürfe in die engere Wahl gezogen hatte, wählte sie gleich zwei Gewinner aus – einen für das Exterieur und einen für das Interieur. Die vergangenen sechs Monate durften nun beide Gewinner mit dem Designteam von Polestar zusammenarbeiten und den "Synergy" entwickeln.

IAA 2023

Designstudenten mit einmaliger Chance

"Es kommt nicht oft vor, dass noch studierende Designer zu Beginn ihrer Karriere so viel Aufmerksamkeit erhalten, wie es der Polestar Design Community auf Instagram bereits so gut gelingt," erklärt Polestar-Designchef Maximillian Missoni. "Unterstützt wird dies in diesem Jahr durch das Modell im Maßstab 1:1 und die geplante Tour durch Polestar Standorte auf der ganzen Welt.” Die Supersportwagen-Studie besitzt eine Länge von 4,56 Metern bei einer Höhe von nur 1,07 Metern.

Gleich nach dem Debüt auf der IAA wird der Polestar Synergy seine Reise in die USA antreten, wo er ab dem 7. Oktober 2023 als Feature-Model auf der Hot Wheels Legends Tour in El Segundo, Kalifornien, zu sehen ist. Anschließend wird er einige Polestar-Standorte im ganzen Land besuchen.

Siegreiche Designer aus Frankreich und China

Die beiden Exterieur-Designer Devashish Deshmukh und Swapnil Desai, die sich über den Sieg freuen durften, leben in Paris. Dabei verfolgten sie ganz unterschiedliche Ansätze. Deshmukhs ursprünglicher Entwurf konzentrierte sich auf ausgehöhlte Formen, die von einem Hammerhai inspiriert waren. Desais Design visualisierte dagegen Materialien, die im Laufe der Zeit anmutig altern können.

Der in China lebende Innenarchitekt Yingxiang Li entwarf für den Synergy eine Kabine mit einer zentralen Sitzposition für einen Fahrer, bei der "schwebender Komfort und Kontrolle" im Mittelpunkt stehen. Beifahrersitze besitzt der Synergy nicht.

Neue Partnerschaft mit Hot Wheels

Gleichzeitig mit der Premiere startet Polestar eine Partnerschaft mit der Marke Hot Wheels von Mattel. Hot Wheels wird zum Start die Inspiration für den nächsten Polestar Design Contest liefern, der sich auf die innovativen und ausgefallenen Entwürfe aus der 55-jährigen Geschichte der amerikanischen Marke beziehen wird.

Zudem werden die Serienfahrzeuge von Polestar künftig auch als Hot Wheels und Matchbox-Sammler-Modelle zu haben sein. Polestar-CEO Thomas Ingenlath beschreibt den Plan so: "Die Zusammenarbeit mit Mattel für den Polestar Design Contest im nächsten Jahr und die geplanten maßstabsgetreuen Modelle unserer Serienfahrzeuge werden die Marke Polestar und diesen bahnbrechenden Wettbewerb einem noch breiteren Publikum näherbringen. All dies beweist, dass Elektrofahrzeuge – in der Realität oder als Spielzeug – genauso spannend sein können wie ihre Pendants mit Verbrennungsmotor, wenn nicht sogar noch spannender."

Umfrage
Was für ein Polestar-Modell wünschen Sie sich eher?
8177 Mal abgestimmt
Einen dynamischen Sport-Kombi.Ein großes dynamisches SUV.

Fazit

Die Volvo-Tochter Polestar stellt auf der IAA eine Elektro-Studie in Form eines Supersportwagens vor. Dabei handelt es sich aber nicht um ein kommendes Modell, sondern um den Sieger eines Design-Wettbewerbs, den die Schweden zusammen mit Mattel Hot Wheels ausgeschrieben haben. In Zukunft werden Polestar-Serienautos auch als Modelle von Matchbox zu haben sein.