Valmet baut weiter für Mercedes
AMG GT 4-Türer: Facelift aus Finnland

Mercedes-AMG lässt den GT 4-Türer bei Valmet in Finnland bauen. Zum Produktionsstart gibt's ein Facelift, mehr Ausstattung und einen neuen Preis.

Mercedes-AMG GT 4-Türer Produktionsstart bei Valmet in Uusikaupunki, Finnland. Links: Olaf Bongwald (CEO Valmet Automotive), rechts: Pasi Rannus (SVP Vehicle Contract Manufacturing)
Foto: Valmet Automotive

Der Mercedes-AMG GT 4-Türer ist ab sofort mit kleinen Änderungen bestellbar. Der untere Lufteinlass in der Frontschürze ist breiter. Links und rechts befindet sich je ein vertikaler Lufteinlass. Neu sind zwei Serienausstattungen: ein elektrisches Schiebedach und eine kabellose Ladeschale für Smartphones zwischen den Rücksitzen. Das Multimediasystem MBUX bekommt ein Update mit neu gestalteten Anzeigen und das Burmester-Sound-System für 5.926 Euro extra wurde um Dolby Atmos ergänzt. Außer dem neuen Lack Opalithweiß-Metallic hat sich an Farben, Rädern und Polstern nichts geändert. Der Basispreis für den GT 63 S E Performance 4-Türer liegt bei 207.709 Euro.

Unsere Highlights

Ersatz für Sindelfingen

Valmet baut in Finnland Verbrenner- und Hybrid-Varianten des AMG-Modells. Für die Produktion mussten die Lackiererei angepasst sowie eine neue Montagelinie für den Sportwagen aufgebaut werden. Die eigentliche Fertigung beschäftigt 200 Mitarbeiter. Mercedes hat die Produktion aus dem Werk Sindelfingen ausgelagert, weil dort keine Kapazitäten mehr vorhanden waren, um die bestehenden Aufträge für den sportlichen Viertürer abzuarbeiten. Wie viele Fahrzeuge in Finnland gefertigt werden sollen, darüber machen die Vertragspartner keine Angaben.

Valmet Automotive ist schon seit Jahren Auftragsfertiger für große Autohersteller. Am Standort Uusikaupunki in Finnland hatte Valmet unter anderem für Mercedes den GLC gefertigt. Als Folgeauftrag hat Valmet am 5. Oktober 2023 mit 150 Gästen die Produktion der sportlichen Coupés Mercedes-AMG GT gestartet. "Wir haben jetzt einen echten Mercedes-AMG-Sportwagen in unserer Produktion. Dies ist das anspruchsvollste Modell in der Geschichte unseres Unternehmens", erklärte Pasi Rannus, SVP Vehicle Contract Manufacturing, Valmet Automotive. "In der Fahrzeugproduktion besteht diese Kooperation nun bereits seit zehn Jahren", sagte Valmet-CEO Olaf Bongwald.

In dieser Zeit hat Valmet 750.000 Autos für Mercedes gebaut. In der Vergangenheit liefen im finnischen Uusikaupunki unter anderem zahlreiche Saab-Modelle, der Opel Calibra, der Porsche Boxster, der Porsche Cayman, der Fisker Karma oder die Mercedes A-Klasse vom Band.

Umfrage
Wäre Ihnen wichtig, in welchem Land der Schwerpunkt der Produktion Ihres Autos liegt?
2030 Mal abgestimmt
Ja, ich möchte, dass lokale Firmen Geld verdienen und Arbeitsplätze schaffen.Nein, Hauptsache der technische Stand, die Kosten und die Qualität stimmen.

Fazit

Weil in Sindelfingen nicht mehr genug Kapazitäten für den AMG GT 4-Türer zur Verfügung stehen, wird dessen Produktion zu Valmet nach Finnland ausgelagert. Gleichzeitig bekommt der Performance-Viertürer ein kleines Update.