Neuer Volvo FH Aero und D17-Dieselmotor
Aerodynamik-Gleiter mit 17 Litern Hubraum

Volvo Trucks präsentiert den neuen Volvo FH Aero. Mit aerodynamischer Optimierung und neuer Technologie soll er besonders wenig Energie verbrauchen. Gleichzeitig debütiert der neue D17-Dieselmotor mit enormen technischen Daten.

Mit Tiefstapelei hält sich Volvo Trucks bei der Vorstellung seiner jüngsten Lkw-Neuheit gar nicht erst auf. "Der neue Volvo FH Aero ist unser effizientester Lkw aller Zeiten", sagt Roger Alm, der Chef des Nutzfahrzeug-Herstellers, mit einem gerüttelt Maß an Selbstbewusstsein. Er sei ein sicherer, schön gestalteter und qualitativ hochwertiger Lkw für anspruchsvolle Fernverkehrsaufgaben – und damit "ein Volvo-Lkw in Bestform". Diesen Stolz verkörpern auch das größte je bei einem Volvo-Lkw frontseitig angebrachte Markenemblem samt entsprechend dimensioniertem Schriftzug.

Unsere Highlights

Beim FH Aero handelt es sich jedoch nicht um eine komplett eigenständige Baureihe, sondern um eine aerodynamisch optimierte Variante der bekannten FH-Serie. Er verfügt über ein neues Fahrerhaus, das sich um 24 Zentimeter verlängert zeigt. Dies minimiert den Bereich zwischen Fahrerhaus und Aufbau oder Auflieger; das soll den dort entstehenden Luftwirbeln entgegenwirken. Anstelle herkömmlicher Außenspiegel kommen nach hinten gerichtete Kameras zum Einsatz, die ihre Bilder auf senkrecht angeordnete Monitore im Fahrerhaus senden. Sie sollen nicht nur der Windschlüpfigkeit, sondern auch der Sicherheit dienen, weil sie bei starker Sonneneinstrahlung, Regen oder Dunkelheit eine bessere Sicht nach hinten ermöglichen. Beim Fahren mit Anhänger schwenken sie zudem automatisch mit.

FH Aero auch mit Elektroantrieb

Der Volvo FH Aero soll sich nicht nur durch einen geringeren Energie- beziehungsweise Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch eine bessere Fahrstabilität bei Wind auszeichnen. Für die Elektrovariante (Version mit Standard-Fahrerhaus in der Swedish Metal Edition im Video nach dem ersten Absatz) verspricht Volvo Trucks bessere Eigenschaften im Freilauf. Dies soll eine erhöhte Rückgewinnung von Energie ermöglichen, die beim Bremsen oder Bergabfahren per Rekuperation in die Batterie zurückgespeist wird.

Eine umfassende Vernetzung und einige technische Dreingaben sollen die Effizienz des neuen Volvo FH Aero weiter verbessern. Die I-See-Technologie des aufgefrischten Navigationssystems stützt sich auf eine cloudbasierte topografische Karte, um die Fahrweise zu optimieren und mehr Fahrzeit im Tempomat-Modus zu ermöglichen. Hinzu kommen patentierte Bremsen mit schleppfreien Scheiben. Für mehr Komfort und Unterhaltung sind ein benutzerfreundlicheres Infotainment- und verbessertes Soundsystem sowie eine Mikrowelle und USB-C-Steckdosen an Bord.

Neuer D17-Power-Diesel

Volvo bietet den neuen FH Aero mit Gas- und Elektroantrieb sowie mit dem guten alten Dieselmotor an. Der Hersteller nutzt die Vorstellung der Modellversion, um einen neuen Dieselmotor für sein Topmodell FH16 inklusive dessen Aero-Version einzuführen. Das D17-Single-Turbo-Triebwerk erfüllt die Euro-6-Abgasnorm, verfügt über 17 Liter Hubraum und ist in drei Leistungsstufen erhältlich: mit 600 PS und maximal 3.000 Newtonmetern, mit 700 PS und höchstens 3.400 Newtonmetern oder mit 780 PS sowie bis zu 3.800 Newtonmetern. Volvo verspricht für das Triebwerk nicht nur Power und ein schnelleres Ansprechverhalten, sondern auch eine verbesserte Kraftstoffeffizienz und Haltbarkeit.

Der D17-Motor zeichnet sich durch die von Volvo patentierte Wellenkolbenkonstruktion, ein neues Einspritzsystem und einen erhöhten Zylinderspitzendruck aus. Da parallel die Motorbremsleistung erhöht wurde, soll er bei Bergabfahrten effizienter agieren und den Verschleiß von Bremsbelägen und -scheiben verringern. Er ist in allen Leistungsstufen für Biokraftstoffe wie hydriertes Pflanzenöl zertifiziert und kann in der 700-PS-Version mit hundertprozentigem Biodiesel RME (B100) gefüttert werden. An das Triebwerk schließt sich ein modernisiertes, für das maximale Drehmoment von 3.800 Newtonmetern ertüchtigtes Getriebe an.

Marktstart noch in diesem Jahr

Volvo bringt die neue Aero-Reihe 2024 und 2025 schrittweise in vier Versionen auf den Markt: Volvo FH Aero, Volvo FH Aero Electric, Volvo FH Aero Gas-Powered und Volvo FH16 Aero. Der Verkaufsstart für die FH-16-Modelle mit dem neuen D17-Motor erfolgt zur Jahresmitte 2024, wobei dessen Produktion in der zweiten Jahreshälfte für die europäischen Märkte und Australien anläuft.

Umfrage
Werden sich baterrieelektrische Lastwagen durchsetzen?
1853 Mal abgestimmt
Ja. Die Akkus werden schnell besser und dann sind die Dinger völlig langstreckentauglich.Nein. Kein Spediteur kann sich leisten, dass die Dinger alle paar km am Strom hängen.

Fazit

Volvo Trucks stellt den neuen Volvo FH Aero vor, den nach eigener Aussage bisher effizientesten Lkw des Unternehmens. Der Lkw zeichnet sich durch aerodynamische und technische Optimierungen aus, die insbesondere die Energieeffizienz verbessern sollen. Gleichzeitig debütiert der neue, leistungsstärkere D17-Dieselmotor im Volvo FH16.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten