Volvo 244 mit BMW-Sechszylinder
Volvo-Schnäppchen mit BMW-Sechszylinder

In Schweden wurde ein gut erhaltener Volvo 244 GL versteigert. Das Besondere am Auto ist der 2,5-Liter-Reihensechszylinder von BMW, den ein Enthusiast eingebaut hat.

Volvo 244 GL mir 2,5-Liter-BMW-Reihensechszylinder
Foto: Bilweb Auctions AB

Dieser Volvo 244 GL ist schön, außergewöhnlich gut erhalten – und seinen Antrieb erledigt ein 2,5-Liter-Reihensechszylinder von BMW. Triebwerk und Handschaltung stammen aus einem BMW 525i E34 Baujahr 1993. Auf einem schwedischen Portal wurde der BMW-Volvo versteigert. Zu einem Preis von umgerechnet 5.420 Euro scheint die gut motorisierte Limousine ein Schweden-Schnäppchen zu sein.

1984 gebaut, gehörte der Volvo von 1987 bis 2015 demselben Eigentümer. Seit 2007 hatte er das Auto aus Altersgründen nicht mehr benutzt. 2015 hat ein Volvo-Enthusiast den 244 GL gekauft – damals war das Auto nur 20.117 Kilometer gefahren und technisch beinahe im Auslieferungszustand. Im Jahr 2018 wechselte der Volvo wieder den Eigentümer. In Anlehnung an die aus dem britischen Sprachraum stammenden und sich langsam international durchsetzenden BMW-Spitznamen Beamer, Beemer und Bimmer ging der Volvo-BMW-Mix als Veamer, Veemer und Vimmer in den Verkauf.

Unsere Highlights

Optisch unverändert

Außen ist der Volvo im Originalzustand – nur eine leichte Tieferlegung mit steiferen Dämpfern und Federn dürfte vielleicht dem ein oder anderen Kenner auffallen. Selbst die Abgasanlage inklusive Old-Man-Kurve-Endrohr ist original erhalten. Im Innenraum schaut der Fahrer auf die originalen Instrumente, nur der Schalthebel ist etwas verkürzt.

BMW-Motor von 1993

Unter der Fronthaube arbeitet ein BMW-M50-B25TU-Motor (TU: Technisches Update) aus dem Jahr 1993 – damals mit einer Laufleistung in Höhe von 25.750 Kilometer. Gekoppelt ist er mit einem Fünfgang-Schaltgetriebe von ZF. Die Umbauer haben seinerzeit den Motor nur ganz leicht angepasst: Dank einer Änderung der Motorsteuerung leistet er jetzt 200 statt 192 PS. Der Kühler und der Luftfilterkasten kommen ebenfalls aus dem BMW 5er. Außerdem gibt es jetzt keine Wegfahrsperre mehr.

Die Hinterachse ist eine originale Volvo-1031-Achse mit einer Übersetzung von 3,54. Vorne sitzen neue Bilstein-Stoßdämpfer, hinten Sportfedern von H&R. Die Lenkung ist auf Servolenkung umgestellt. Außerdem sind frisch aufgearbeitete Volvo-Corona-Felgen montiert, die Weißwand-Reifen sind ebenfalls neu. Der Verkäufer garantiert, dass der 244 GL unfallfrei ist und das die angezeigte Laufleistung in Höhe von 184.551 Kilometer stimmt.

Umfrage
Straßenzugelassener Volvo 244 GL mit BMW-Reihen-Sechszylinder: Wäre so ein Umbau etwas für Sie?
2092 Mal abgestimmt
Ja - mich sprechen der Zustand des Autos und die Motorisierung an.Nein - wenn ich ein klassisches Fahrzeug möchte, dann ein originales.

Fazit

Dieser hellgelbe Volvo 244 GL von 1984 ist nicht nur wegen seines sehr guten Erhaltungszustands interessant, sondern auch wegen seines Motors. Unter der Fronthaube arbeitet ein 2,5-Liter-Reihensechszylinder von BMW – leicht auf 200 PS leistungsgesteigert. Optisch ist der Volvo dabei original geblieben. Damit ist dieser straßenzugelassene 244 GL ein sehr besonderes Auto, das etwas sportlicher fahren dürfte als seine Seriengeschwister. Der Preis von umgerechnet 5.420 Euro geht als Schweden-Schnäppchen durch.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 05 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 05 / 2024

Erscheinungsdatum 15.02.2024

148 Seiten