BMW M3 E30 Cabriolet verkauft
Einer von 786 offenen E30 M3

Inhalt von

Dieses BMW M3 E30 Cabriolet hat keine 4.000 km auf dem Tacho und wurde deshalb während der Amelia-Island-Auktion Anfang März 2024 richtig teuer verkauft.

BMW M3 E30 Cabriolet (1989)
Foto: Maximilian Vogl/RM Sotheby's

BMW baute vom M3 E30 nur 781 Cabriolets. Die Kombination aus offener Karosserie, breiten Backen und dem legendären S14-Vierzylinder ist also extrem selten. Inzwischen können gepflegte Exemplare beim Verkauf sechsstellige Preise erreichen.

M3 E30 Cabriolet mit 3.980 km

Erst recht, wenn es sich um Low-Miler mit überschaubarer Historie handelt, wie bei jenem M3 Cabriolet, das RM Sotheby's am 1. März 2024 in Miami versteigert hat. Der macaoblaue Zweitürer wurde im Juni 1989 als Neuwagen an das Autohaus Schaumberger in Landsberg geliefert und hat seither bei zwei Besitzern 3.980 Kilometer gesammelt.

Unsere Highlights

Eine vierstellige Laufleistung in 35 Jahren – das ist richtig selten und spricht eher für ein Sammlerauto als eins zum Fahren. Entsprechend hoch hatte RM Sotheby's den Schätzwert angesetzt: 150.000 bis 200.000 US-Dollar, umgerechnet 140.000 bis 185.000 Euro, sollte das seltene M Cabrio kosten. Inklusive Aufgeld lag der Verkaufspreis schließlich bei 190.400 US-Dollar, umgerechnet 175.438 Euro.

Die Ausstattung ist zeittypisch überschaubar: Bavaria C Kassettenradio, Bordcomputer, beheizbare Leder-Sportsitze, M Sport-Lenkrad. Zum Auto gehören sämtliche Unterlagen inklusive Neuwagenrechnung.

Restauriertes BMW M3 E30 Cabriolet

17.03.2023 - Auf der Auktionsplattform collectingcars.com wurde ein BMW M3 E30 Cabriolet versteigert, das zuvor bei der BMW Group Classic umfangreich restauriert wurde.

In den Niederlanden 1989 erstmals zugelassen, blieb das M3 Cabrio 12 Jahre bei einem Besitzer. Original blieb der macaublaue Zweitürer jedoch nicht: Irgendwer ersetzte irgendwann den originalen S14-Vierzylinder und das Getrag-Fünfgang-Getriebe durch Motor und Getriebe eines BMW M5. Dieser Tausch wurde im Zuge der Restaurierung durch ein mitgeliefertes Aggregat wieder rückgängig gemacht. Wo Motor und Getriebe schon mal draußen waren, wurde beides überholt.

BMW M3 E30 Cabriolet (1989)
collectingcars.com
BMW hat dieses M3 Cabrio umfangreich restauriert. Einige Nutzungsspuren durften bleiben.

An der Karosserie wurden Rostlöcher geschweißt und der Kardantunnel sowie die Schottwand wieder in Originalzustand versetzt. Die Liste der erneuerten, überholten oder neu angefertigten Teile reicht vom Ölkühler bis zum Auspufftopf und vom Verdeck bis zur unteren Seite der Lenksäulenverkleidung. Kaum ein Teil blieb unberührt: Sogar die Heizung wurde demontiert, gereinigt, mit neuen Dichtungen wieder zusammen- und ins Auto eingebaut.

Der Wagen wurde trockeneisgestrahlt, Motorraum, Radkästen und Kardantunnel neu lackiert. Der Kabelbaum wurde repariert, Stecker ersetzt und Leitung neu isoliert. Der Innenraum wurde gereinigt, das schwarze Leder auf den Sitzen gepflegt und das M-Dreispeichenlenkrad ersetzt.

Preis: 95.500 Euro

Die Laufleistung des Autos ist mit 80.407 km angegeben, der Standort mit Uppsala, das nördlich von Göteborg liegt. Am Ende der Auktion lag der Preis für das BMW M3 Cabriolet bei 95.500 Euro.

M3 Cabrio 25 Jahre im Erstbesitz

9.12.2022 – Der Luxemburger Autohändler Art & Revs verkauft ein BMW M3 E30 Cabriolet, das die letzten 33 Jahre offenbar gut behandelt und wenig gefahren wurde. Der mechanische Kilometerzähler steht bei etwa 118.000 Kilometern. Den größten Teil davon hat das Cabrio im Besitz einer Dame zurückgelegt, die das Auto im August 1989 bei einem Frankfurter BMW-Händler gekauft und 25 Jahre lang behalten hat.

BMW M3 E30 Cabriolet (1989)
Art & Revs
Eine Dame kaufte 1989 dieses schwarze BMW M3 E30 Cabrio und behielt es 25 Jahre lang.

Bestellt hatte den offenen M3 der Frankfurter BMW-Händler Helm Glöckler GmbH, der ihn zunächst auch auf sich zuließ. Vier Wochen später wurde der Fahrzeugbrief auf eine 53 Jahre alte Dame in Frankfurt zugelassen. Sie bezahlte 87.799 Mark für den raren Wagen. Lackiert in Diamantschwarz Metallic und mit silbergrauem Nappaleder-Interieur, ist der E30 mit Sitzheizung, Klimaanlage, einem Bavaria C Exclusive-Kassettenradio und Scheinwerfer-Wisch-Waschanlage gut ausgestattet.

Tachostand 118.000 km

Laut Händler nutzte die Besitzerin ihren offenen M3 nur in den Sommermonaten, ließ jede Inspektion erledigen und die ein oder andere Reparatur durchführen, was ein Stapel Rechnungen belegt. Als das Auto 25 und sie selbst 78 Jahre alt war, verkaufte sie es 2014 an einen Sammler.

Der ließ zunächst das Auto neu lackieren sowie Verschleißteile ersetzen und ließ es 2017 auf sich selbst zu. Er fuhr laut Händler das Auto lediglich zu den jährlichen Inspektionen. Mit inzwischen 118.000 Kilometern auf dem Tacho soll das M3 E30 Cabriolet nun 105.000 Euro kosten.

Das BMW M3 E30 Cabriolet

BMW musste 5.000 M3-Exemplare für die Straße bauen, um damit in der Gruppe A Rennen fahren zu dürfen. So sah es das Motorsport-Reglement vor. Spätestens, nachdem Roberto Ravaglia mit einem M3 Tourenwagen-Meister geworden war, verkauften sich die Zweitürer der Motorsport GmbH so schnell, wie sie Rennen gewannen. BMW legte Sonderserien wie die Cecotto Edition auf und entwickelte das Modell weiter. Der S14-Vierzylinder mit dem schönen Vierventil-Kopf bekam bis zu 238 PS Leistung.

Die Kunden erhielten ab 1988 sogar ein Cabriolet – keiner der Wettbewerber in der DTM bot sein Homologationsmodell als offene Variante an. Der M3 hat die gleichen Karosserieversteifungen wie ein E30 Cabriolet, aber die breitere Spur, den Motor und die Bremse des M3. Der Heckspoiler fehlt; damit wirkt das Cabriolet dezenter als das Coupé – trotz der kantig ausgestellten Radläufe. Als teures Topmodell der E30-Reihe blieb das M-Cabrio selten; nur 786 Einheiten wurden gebaut.

Umfrage
Welche M3-Generation ist für Sie die Beste?
3256 Mal abgestimmt
Der E30.
Der E36.
Der E46.
Der E90.

Fazit

Mit rund 100.000 Euro muss rechnen, wer eines von knapp 800 BMW M3 E30 Cabriolets in gutem Zustand kaufen möchte.

Während im Dezember 2022 ein Exemplar aus überschaubarem Vorbesitz und etwas mehr als 100.000 Kilometern zum Verkauf stand, so versteigert RM Sotheby's Anfang März 2024 ein M3 Cabriolet mit einem vierstelligen Kilometerstand. Auf umgerechnet 175.438 Euro kletterte während einer Auktion der Preis des Sammlerstücks – mithin fast das Doppelte, was für ein Cabrio mit höherer Laufleistung bezahlt würde.