Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

Corvette Split-Window Hertz Ski Car von 1963 in Auktion

Corvette Split-Window Ski Car von 1963
Ex-Mietwagen bei Auktion versteigert

Hertz hat 1963 Corvette mit Skiträger und Winterreifen vermietet. Einer der 10 Winter-Sportwagen wurde jetzt in den USA versteigert. Es soll das einzige erhaltene „Ski Car“ sein.

Chevrolet Corvette ski car Hertz (1963)
Foto: Barrett-Jackson

Die 1963er Split Window Corvette, die Barrett-Jackson in Scottsdale, Arizona versteigert hat, ist etwas Besonders aus einem ohnehin schon begehrenswerten Jahrgang: Das in Ermine White 2016 neu lackierte Coupé ist eines von zehn „Ski Car“, die Hertz 1963 in Colorado vermietet hat – inklusive Skiern auf dem Heck und Winterreifen auf den Rädern.

Winter-Sportwagen mit V8 und 250 PS

Chevrolet Corvette ski car Hertz (1963)
Barrett-Jackson
Die Plakette in der Mittelkonsole ist noch erhalten.

Was die Winter-Sportwagen damals für ein Ski-Wochenende gekostet haben, ist nicht bekannt. Auch ist nicht bekannt, wie die Fahrer im Schnee mit der Kombination aus Hinterradantrieb, Powerglide-Automatik und rund 250 PS starkem 5,4-Liter-V8 zurechtkamen. Laut Hagerty sei das kürzlich in Arizona versteigerte Exemplar das einzig Überlebende. Zur Auktion kam das weiße Coupé inklusive Skier, funktionierenden Instrumenten und Anzeigen sowie dem Hertz-Badge auf der Mittelkonsole.

Unsere Highlights

Für 132.000 US-Dollar versteigert

Das Interieur ist rot, ein Radio war serienmäßig. Das Auto wurde für 132.000 US-Dollar verkauft. Das sind umgerechnet rund 120.000 Euro und entspricht etwa dem Preis für ein Split Window Coupé im Zustand 1.

Fazit

Hertz hat in den 1960er-Jahren offenbar nicht nur Shelby Mustangs vermietet, sondern auch Corvette für den Wintersport angeboten. Das angeblich einzige erhaltene Ski Car wurde nun versteigert.