Lancia Delta Integrale Evo 1 (1992)
Ein Delta Integrale Evo 1 für 85.410 Euro

Inhalt von

Ralph Gilles, Chefdesigner bei Stellantis, verkaufte seinen privaten Lancia Delta Integrale Evo 1. Das Auktionshaus Bring a Trailer übernahm die Versteigerung und der Verkaufspreis ist angemessen.

Lancia Delta Integrale Evo 1 von Ralph Gilles
Foto: Bring a trailer/TheImageEngine

Am 13. März versteigerte das Auktionshaus Bring a Trailer einen Lancia Delta Integrale Evo 1 von 1992. Die italienische Rallye-Ikone erzielt auf Auktionen immer wieder hohe Preise, doch dieser Evo 1 stammt aus dem Privatbesitz von Ralph Gilles, Chefdesigner beim Stellantis-Konzern. Er kaufte den Rosso Monza roten Evo 1 im Jahr 2018. Zuvor wurde der italienische Sportwagen von einem Japaner in die USA importiert. Für den neuen Besitzer könnte es von Vorteil sein, Japanisch zu sprechen, denn das Serviceheft ist Japanisch.

Mehr zum Thema

Kein originaler Zustand

Gilles ließ den turboaufgeladene 2.0-Liter-DOHC-Reihenvierer nach seinen Vorstellungen umbauen. Er ergänzte Colombo- und Bariani-Nockenwellen, ARP-Befestigungselemente, einen ECU-Chip, einen Walkers-Garage-Auspuffkrümmer und einen Hochleistungs-Katalysator. Außerdem spannt sich eine Domstrebe über den Motorraum. Zusätzlich zu diesen Modifizierungen ließ Gilles auch Zahnriemen und die Dichtungen tauschen. Die Kraftübertragung auf alle vier Räder übernimmt ein manuelles Fünfganggetriebe.

Trotz des nicht originalen Zustands erreichte der Delta Integrale Evo 1 einen soliden Preis von 93.000 Dollar, was umgerechnet 85.410 Euro entspricht.

Lancia Delta Integrale Evo 1 von Ralph Gilles
Bring a trailer/TheImageEngine

Ralph Gilles hat den Motor teilweise nach seinen Vorstellungen modifizieren lassen.

Mit Soundsystem und Klimaanlage

Der Innenraum ist mit grauen Recaro-Sitzen ausgestattet. Vorder- und Rückbank sind mit Stoff bezogen. Der Fahrer greift in ein Momo-Lenkrad und wählt die Gänge mit einem Momo-Schaltknauf. Dazu glänzt der Delta Integrale Evo 1 mit einem Soundsystem von Pioneer und einer Klimaanlage. Äußerlich weist der Evo 1 seine typischen Merkmale auf: kastenförmige Kotflügelverbreiterungen und einen verstellbaren Heckspoiler. Dieses Modell hat zusätzlich eine belüftete Motorhaube, Aftermarket-Scheinwerferlampen sowie Nebelscheinwerfer und eine HF-Plakette. Er rollt auf 15-Zoll-Speedline-Leichtmetallfelgen und Reifen in der Größe 225/45. Zum Zeitpunkt der Auktion ist der Sportwagen bereits 101.000 Kilometer gelaufen.

Weitere Evo-Versteigerungen

25.08.2023 – Das Auktionshaus RM Sotheby’s hat in Monterey, Kalifornien, einen 1992er Lancia Delta HF Integrale Evoluzione Martini 6 verkauft. Der Schätzwert dieses Exemplars lag bei 130.000 bis 170.000 US-Dollar, was umgerechnet 118.000 bis 155.000 Euro entspricht. Das Sondermodell stammt aus der italienischen Sammlung der Familie Lannelli und ist eines von nur 310 Exemplaren dieser Modellversion.

Das Auto mit der Seriennummer 272 wurde im Dezember 1992 an seinen neuen Besitzer ausgeliefert und seitdem optimal gepflegt. Unter der Kohlefaserverkleidung des Schalthebels befindet sich – bei jedem Exemplar der Sonderedition – eine nummerierte Plakette mit der Seriennummer. Bemerkenswerterweise entfernten die Halter die schützenden Plastikabdeckungen der Türpolsterung nicht. An den blauen Alcantara-Sitzen und der Clarion-Stereoanlage finden sich kaum Gebrauchsspuren. Zusätzlich zum Auto gibt es für den Käufer ein "Certificato di Origine", welches die Originalität des Wagens bestätigt, eine Autoabdeckung, ein Wagenheber und ein Warndreieck.

Trotz des Zustands erreichte der Integrale den Schätzpreis nicht: Der Verkaufspreis lag bei 117.600 US-Dollar, umgerechnet 107.816 Euro.

Ein Lancia Delta HF Integrale Evo Martini 6 für 165.130 Euro versteigert

Das Auktionshaus Bonhams hatte bereits am 21. Januar 2021 in Scottsdale einen Lancia Delta HF Integrale Evo 1 Martini 6 versteigert. Die Seriennummer 145 aus italienischem Vorbesitz hatte einen Schätzwert von 160.000 bis 190.000 US-Dollar, umgerechnet heute rund 145.000 bis 172.400 Euro. Die Laufleistung des angebotenen Integrale war mit "etwas über 27.000 km" angegeben. Verkauft wurde der Integrale schließlich für 182.000 US-Dollar inklusive Aufgeld, umgerechnet 165.130 Euro.

Dokumentierte Historie von 1992 bis heute

Lancia Delta HF Integrale 1 Martini 6 (1991)
Bonhams
Viel gelaufen ist der Integrale nicht.

Laut Lancia Certificato Di Origine lief das Auto am 30. November 1992 vom Band und wurde am 21. Dezember desselben Jahres erstmals für den Straßenverkehr zugelassen. Lange blieb das Sondermodell nicht beim Händler Trentinauto: Am 28. Dezember kauft ihn ein Privatmann und behielt ihn bis 1998. Zehn Jahre war der Integrale vorwiegend in der Gegend um Bergamo unterwegs. Der bei der letzten Auktion letzte Vorbesitzer, ein Sammler aus UK, ließ in Italien einen umfangreichen Service inklusive Zahnriemenwechsel erledigen und verkaufte das Auto an einen Sammler in den USA. Der bot ihn daraufhin über Bonhams zum Verkauf an.

Der Lancia Delta Integrale Evo 1

Lancia stellte auf Basis des von Giogetto Giugiaro gestalteten und 1979 gestarteten Kompakten Delta ein Rallyeauto auf die Räder, das lange Zeit in der Rallye-Weltmeisterschaft nicht zu schlagen war. Im Zuge der diversen Evolutionsstufen vom HF bis zum Evo 2 erhielt der kantige Viertürer stetig mehr Leistung, dickere Backen und einen Allradantrieb. Im Evo 1 leistet der vorn quer eingebaute Vierventil-Vierzylinder-Turbomotor katlose 210 PS bei 5.750/min. Der Allradantrieb mit Torsen- und Viskokupplung verteilt die Kraft leicht hecklastig im Verhältnis 47:53 auf alle vier Räder.

Umfrage
Würden Sie einen Oldtimer bei einer Online-Auktion kaufen?
152146 Mal abgestimmt
Ja klar! Wenn das Auto gut, das Auktionshaus seriös und die Gelegenheit günstig ist.Niemals! Das ist mir viel zu riskant.

Das Sondermodell Martini 6

Lancia Delta HF Integrale 1 Martini 6 (1991)
Bonhams
Eine Plakette nennt Seriennummer (145) und Zahl der WM-Titel (6).

Sechsmal in Folge gewann der Lancia Delta Integrale die Rallye-Welmeisterschaft: Von 1986 bis 1991 holte das Werk den Titel, 1992 ein privates Team. Zum fünften und sechsten Titel legte Lancia jeweils ein Martini-Sondermodell auf; 400 Stück vom Martini 5 und 310 Exemplare vom Martini 6. Der ist an breiter werdenden blau-roten Streifen zu erkennen, trägt ein Lancia-Logo auf dem Dach und den gelben HF-Schriftzug samt rotem Elefant auf der C-Säule. "World Rallye Champion" steht gleich dreimal auf dem Auto: Der Schriftzug befindet sich auf dem Frontstoßfänger und den beiden vorderen Türen. Die Sitze – vorn Recaro Highback mit zupackendem Seitenhalt – sind ebenso wie die Türtafeln mit Alcantara in Türkis bezogen.

Fazit

Schon zu Produktionszeiten war der Lancia Delta Integrale legendär. Seine kapriziöse Technik schränkte seine spärliche Verbreitung weiter ein und schreckte Gebrauchtkäufer lange ab. Als Sammlerobjekt zeigt die Preisentwicklung inzwischen steil nach oben. Der Delta Evo 1 erzielte letztlich einen Verkaufspreis von 85.410 Euro.