Youngtimer-Schnäppchen
Youngtimer, die bis 17.000 Euro günstiger wurden

Inhalt von

Ein neues Jahr ist immer eine gute Gelegenheit, sich nach einem Youngtimer-Schnäppchen umzusehen. Diese Autos wären eine gute Kaufoption.

Jeep Wrangler, Frontansicht
Foto: Archiv

Neues Jahr, neuer Youngtimer. Wer sich die graue Jahreszeit ein wenig verkürzen möchte, der kann sich für die kommende Saison 2024 schon mal überlegen, welcher Youngtimer den freien Platz in der Garage einnehmen könnte. Unter unseren zwölf Schnäppchen, die wir mit Unterstützung von Classic-Analytics ermittelt haben, finden sich zum Teil Autos mit Klassiker-Potenzial und bereits sehr beliebte Youngtimer.

Die Top 12 Youngtimer Wertverluste

Das Auto mit dem größten Wertverlust in Prozent kommt aus dem Hause Jeep, was vorwiegend die Freunde der Offroad-Action freuen könnte. Der YJ-Wrangler mit 4,2-Liter-Motor, die erste Generation mit Allradantrieb, verlor gut 27 Prozent an Wert. Dieser sank von 22.000 Euro auf 16.000 Euro. Die Freunde des offenen Fahrens könnten sich darüber freuen, dass auch der Mercedes SLK 320 aus der Jahrhundertwende durch den Wertverlust von 2.000 Euro etwas günstiger werden könnte. Das gilt übrigens ebenfalls für das erste Golf Cabrio. Mit 1.000 Euro schlägt der Wertverlust hier zwar nicht besonders ein, aber immerhin.

Unsere Highlights

Das sieht beim nächsten Beispiel ganz anders aus. Mit einem Minus von acht Prozent landet der Maserati Bora zwar nur auf dem achten Rang, doch in Euro verlor der italienische Sportwagen mit 330 PS und 4.9-Liter-V8 um 17.000 Euro. Auch eines der vielen James Bond Autos hat es geschafft, in seinem Wert um 6.000 Euro zu sinken: der Aston Martin DB7 von 1994. In Prozenten ausgedrückt bedeutet das einen Verlust von 13,4. Den Volante trifft es nicht so hart, doch auch dieser DB7 verliert um 8,3 Prozent.

Top 12 Youngtimer Wertverlust 2023

Modell

Baujahr

Januar 2023

Dezember 2023

Differenz in Euro 

Verlust in %

1

Jeep YJ-Wrangler 4.2

87 - 90

22.000

16.000

-6.000

-27,2

2

Ford Mondeo ST 200

99 - 00

4.100

3.000

-1.100

-26,8

3

Audi 90 Quattro 4tL

87 - 88

15.000

11.000

-4.000

-26,6

4

Aston Martin DB7

94 - 99

44.000

38.000

-6.000

-13,6

5

Mercedes SLK 320

00 - 04

15.000

13.000

-2.000

-13,3

6

Fiat 124 Spidereuropa Volumex

83 - 87

40.000

36.000

-4.000

-10

7

Mercedes 500 CL

96 - 98

21.000

19.000

-2.000

-9,5

8

Aston Martin DB7 Volante

95 - 99

48.000

44.000

-4.000

-8,3

9

Maserati Bora 4.9

77 - 78

212.000

195.000

-17.000

-8

10

VW Golf Cabrio, GLI Cabriolet

83 - 88

13.000

12.000

-1.000

-7,6

11

Ford Puma 1.7i

97 - 02

2.700

2.500

-200

-7,4

12

Audi Coupe GT 5S

80 - 83

14.000

13.000

-1.000

-7,1

Fazit

Wer das nötige Kleingeld übrig hat, kann überlegen, ob er oder sie sich einen von diesen Youngtimern auf den freien Garagen-Parkplatz stellen möchte. Den größten Geldverlust machte in 2023 der Maserati Bora. Trotzdem bleibt sein Wert auf dem hohen Level von 195.000 Euro. Der Jeep Wrangler schlägt hingegen mit dem höchsten Prozentsatz von 27 Prozent zu Buche.

Die aktuelle Ausgabe
Youngtimer 01 / 2024
Youngtimer 01 / 2024

Erscheinungsdatum 04.01.2024

84 Seiten