Podcast: „ams erklärt“ (61)
Wenn das Elektro-Auto brennt

Podcast

Wenn ein Auto brennt, wird es gefährlich – egal ob mit Batterie- oder konventionellem Antrieb. Worin die Gefahr liegt und was zu tun ist, wenns brennt, klären wir in dieser Folge.

Der Brand er Fremantle Highway wirft Fragen zur Sicherheit von Fahrzeugen auf. Die Sicherheit von Elektroautos, aber auch von Verbrennern. Wieso brennen Fahrzeuge? Wieso ist die Fremantle Highway bereits das zweite Schiff in zwei Jahren, dass einem Autobrand zu Opfer fällt und was passiert bei einem Autobrand überhaupt?

Der große E-Ratgeber

Das klären wir in der aktuellen Folge und besprechen, wie derartige Brände verhindert werden können, wie die Brandsicherheit von Fahrzeugen verbessert werden könnte und wieso gerade große Seefrachter wie die Fremantle Highway solch große Gefahren für Fahrzeugbrände bergen. Außerdem besprechen wir, wie groß die Gefahren an anderen Orten für Fahrzeugbrände sind, worin die Unterschiede zwischen einem brennenden Elektroauto und Fahrzeug mit Otto- oder Diesel-Motor liegen und ob E-Auto-Akkus grundsätzlich gefährlich sind. Zudem geben uns die beiden Experten Thiemo Fleck und Feuerwehr-Kommandant Stefan Hermann einen Einblick, wie die Feuerwehr einen Fahrzeugbrand löscht, welche Wege es gibt, brennende E-Auto-Akkus unter Kontrolle zu bringen und erklären, wie einfach man Elektroautos mit vorhandener Technik sicherer machen könnte.

Links zur aktuellen Folge:

Alle Podcasts von auto motor und sport:

Umfrage
Das Brand-Risiko von Elektroautos halte ich für ...
19136 Mal abgestimmt
... gering, Benziner und Diesel können auch Feuer fangen.... höher als bei Verbrennern, schon wegen der komplizierten Akkus.

Fazit

Sie wollen, dass wir ein bestimmtes Thema erklären? Kein Problem. Schicken Sie uns Vorschläge, Anregungen und Feedback gerne über die Mail-Adresse podcast-ams@motorpresse.de direkt in die Redaktion.