Continental und Aurora
Autonome Lkw ab 2027

CES

Die Entwicklungspartner kündigen für 2027 die Serienproduktion eines skalierbaren autonomen Lkw-Fahrsystems an.

Continental Aurora autonomes Fahren Lkw
Foto: Continental

Automobilzulieferer Continental und Aurora, ein US-Spezialist für autonomes Fahren, haben ein Jahr nach dem Start der Partnerschaft angekündigt, ab 2027 ein autonomes Fahrsystem für Lkw in Serienproduktion zu fertigen.

Rückfallsystem designt

Auf der CES in Las Vegas haben die Partner die Architektur ihres Rückfallsystems und die Hardware des autonomen Fahrsystems "Aurora Driver" vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein selbstfahrendes System für den Betrieb verschiedener Fahrzeugtypen, unter anderem von Sattelschleppern, welches das SAE-Level 4 erfüllt. Die Markteinführung des Dienstes für fahrerlose Mobilität ist für Ende 2024 geplant. Das für einen sicheren Betrieb ohne menschliche Fahrer notwendige Rückfallsystem wird voraussichtlich 2027 in Serie gehen. Es dient in autonomen Fahrzeugen als Backup für den Fall, dass ein Bauteil oder ein Sensor ausfällt.

Unsere Highlights

Eine dieser Redundanzen ist das Rückfallsystem – ein spezialisierter sekundärer Computer, der bei einem Ausfall des Primärsystems den Betrieb übernimmt. Dieser duale Ansatz reduziert die Anfälligkeit des Hauptsystems und des Rückfallsystems für einzelne Fehlerquellen.

Für die Jahre 2024 und 2025 haben die Partner eine Testphase für das System vorgesehen, parallel sollen die ersten Produktionsanlagen aufgebaut werden. Im Zeitraum 2026 und 2027 wird Continental die künftige Hardware für den Aurora Driver und das Rückfallsystem vor dem Produktionsstart industrialisieren und validieren. Ab 2027 soll dann die Serienproduktion starten.

Umfrage
Ist autonom Fahren wirklich so wichtig?
21079 Mal abgestimmt
Ja, Autofahren von A nach B ist aktuell nur Zeitverschwendung.Nein, wer nicht fahren will, soll Zug fahren.

Fazit

Continental und Aurora entwickeln zusammen autonome Fahrsysteme für Lkw. Diese sollen ab 2027 serienreif sein und in Großserie produziert werden.