Hyundai Mobis auf der CES 2024
Erster Blick auf das transparente Display

Autozulieferer Hyundai Mobis zeigt auf der CES als Weltpremiere ein transparentes Display sowie eine leistungsstarke Steuereinheit mit integriertem Ladegerät und das E-Corner-System.

Hyundai Mobis Display
Foto: Hyundai Mobis

Die Herzstücke der Mobis-Ausstellung sind Display-Technologien für Automobile. Die Serie umfasst das bereits präsentierte rollbare Display sowie schwenkbare und 3D-Displays im Fahrzeug – allesamt mit einer Leistung auf OLED-Niveau.

Das Messehighlight ist das transparente Display für den Einsatz in Automobilen, das auf holografischen Elementen basiert. Diese Technologie soll die klare Projektion von Bildern auf ein transparentes Panel ermöglichen und dadurch ein größeres Raumgefühl und mehr Offenheit für den Fahrer im Vergleich zu herkömmlichen Displays schaffen.

Unsere Highlights

Durch die Integration von transparenten Displays in die Frontscheibe sollen Fahrer zudem Informationen schneller erfassen können. Weitere Informationen plant Hyundai auf der CES preiszugeben.

Die neue 22-kW-ICCU und Mobion-Konzept

Im Bereich Elektrifizierung präsentiert Hyundai Mobis die Ladetechnologie mit der 22-kW Intelligent Charging Control Unit (ICCU). Sie ist ein Energieumwandlungssystem, das Elemente wie DC/AC-Ladegeräte und Kommunikationsausrüstung integriert und gleichzeitig die Ladezeit im Vergleich zu einer 11-kW-ICCU um die Hälfte reduziert. Die neue ICCU ist mit der Vehicle-to-Grid-Technologie (V2G) verbunden.

Als weiteres Highlight präsentiert Hyundai Mobis das Mobion-Konzept, das sich optisch an den Ioniq 5 anlehnt. Mit diesem Modell möchte der Zulieferer auf dem Messestand die Besucher einladen, seine Innovationen in einem Fahrzeug zu erleben. Neben den unterschiedlichen Displays sind auch außen "Interaction Lighting"-Einheiten verbaut. Sie erlauben die Licht-Kommunikation und neuartige -Signaturen.

So erscheinen auf dem Teaser-Video Lichtflächen im Bereich der Frontschürze, LED-Streifen an den Schwellern und kleinere Projektionslichter rund um die Studie. Des Weiteren ist an dem Conceptcar das E-Corner-System implementiert, bei dem alle vier Rädern um bis zu 90 Grad drehbar sind. Dadurch kann das Fahrzeug in jede Richtung fahren und etwa einfacher einparken.

Umfrage
Wie groß sollte die Anzeige eines Headup-Displays sein?
984 Mal abgestimmt
Gerne über die komplette Frontscheibe.Die nötigsten Infos auf kleinem Raum reichen mir.

Fazit

Hyundai Mobis stellt auf der CES innovative Display-Technologien und Elektrifizierungslösungen vor. Das transparente Display soll ein größeres Raumgefühl im Fahrzeug schaffen und die 22-kW ICCU die Ladezeit halbieren. Das Mobion-Konzept lädt Besucher ein, die Innovationen hautnah zu erleben.