DCU und Wärmepumpe für Mercedes EQE und EQS
Zwei Features für mehr Reichweite

Mercedes spendiert EQE und EQS je zwei Technik-Upgrades. Die Disconnect Unit (DCU) und eine Wärmepumpe sollen die Reichweite steigern.

Mercedes EQE und EQS Collage
Foto: Mercedes / Patrick Lang

Mit dem EQE SUV führt Mercedes zwei Technik-Features ein, die künftig auch in den Limousinen EQE und EQS, sowie dem EQS SUV verbaut werden. Beide zahlen auf die Reichweite ein und eines davon ist überfällig – nämlich eine Wärmepumpe. Dieses Extra schätzen Elektromobilisten über alle Marken hinweg.

Abwärme nutzen, Vorderachse abkoppeln

Eine Wärmepumpe nutzt die Abwärme der Hochvoltbatterie zum Heizen der Kabine und benötigt damit deutlich weniger Energie für diesen Vorgang. Das bringt vor allem an kalten Tagen mehr Reichweite, auch wenn sich die Ersparnis laut Hersteller nicht in WLTP-Kilometern beziffern lässt. Zudem kann eine Wärmepumpe den Akku bei einem via Navi geplanten Ladestopp rechtzeitig vortemperieren, um die Ladezeit zu verringern.

Der große E-Ratgeber

Das andere Upgrade, das Mercedes seinen EQ-Modellen zuteilwerden lässt, ist die Disconnect Unit (DCU). Das automatische Trennsystem koppelt die Vorderachse bei geringer Last komplett ab und verhindert damit Schleppverluste durch den ruhenden Motor. Natürlich gilt das nur für 4Matic-Modelle mit serienmäßigem Allradantrieb. Den beiden Limousinen EQE und EQS soll das im Betrieb rund 30 Kilometer zusätzliche Reichweite verschaffen. Wie unterhaltsam sich Streckenkilometer gestalten lassen können, sehen Sie in unserer Fotoshow zum EQE 53 AMG oben im Artikel.

Umfrage
Hattet ihr in einem Elektroauto schon einmal Reichweitenangst?
3596 Mal abgestimmt
Ja, es war schon einmal richtig knapp
Nein, bisher habe ich immer ohne Probleme mein Ziel erreicht

Fazit

Für selbst ernannte (und hochpreisige) Technik-Leuchttürme wie die EQ-Modelle von Mercedes, ist der Einsatz von serienmäßigen Wärmepumpen überfällig. Künftig sollen alle EVA-II-Modelle dieses Upgrade ab Werk erhalten. Außerdem kommt die mit dem EQE SUV eingeführte Disconnect Unit (DCU) zum Abkoppeln der Vorderachse bei 4Matic-Modellen zum Einsatz. Das reduziert bei geringer Last Schleppverluste und sorgt für bis zu 30 Kilometer Extra-Reichweite.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten