MAN testet autonome Trucks
Wissing fährt in einem autonomen Lkw

Der Lkw-Hersteller MAN testet ab sofort auf der Autobahn A9 autonome Lastwagen.

MAN Lkw Hersteller Truck VW Gruppe Traton
Foto: MAN

Am Donnerstag (18.4.2024) nimmt Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) in einem selbstfahrenden Lkw Platz und möchte auf etwa zehn Kilometern mitfahren, berichtet der Spiegel. Die Strecke führt von Allershausen bei München knapp zehn Kilometer bis zur Raststätte Fürholzen-West. Für die Tests der computergesteuerten Schlepper holte sich MAN eine Sondergenehmigung ein.

Unsere Highlights

Mehrere Sicherheitsvorkehrungen

Der Lkw wurde gemeinsam mit Partnern wie Bosch, Knorr-Bremse, Leoni und dem TÜV Süd entwickelt und vorab auf einem Testgelände erprobt. Mitarbeiter von MAN überwachen die Fahrzeuge bei jeder Fahrt aus der Ferne in einem Kontrollzentrum. Sie können den Lastwagen im Notfall von dort aus steuern. Außerdem sitzt ein sogenannter Sicherheitsfahrer am Lenkrad, der ebenfalls eingreifen könnte. Der Pendelverkehr zwischen zwei Logistik-Punkten an der Autobahn soll bis Ende des Jahres getestet werden. MAN rechnet im Moment mit einem Serienstart im Jahr 2030.

Vorteile der autonomen Trucks

MAN-Sprecher Gregor Jentzsch sieht einige Vorteile in autonomen Lkw. Er erwähnt unter anderem den wachsenden Fahrermangel in Deutschland, der inzwischen etwa 120.000 unbesetzte Stellen umfasst. Zusätzlich werden Computer nicht müde und benötigen keine Pausen. Die Schlepper können also rund um die Uhr unterwegs sein. Selbst für die verbleibenden Lkw-Fahrer hat er einen Plan. Sie könnten im Regionalverkehr arbeiten und wären damit näher bei ihren Familien.

Dirk Engelhardt, Vorstandssprecher des Bundesverbands Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL), betrachtet einige Punkte hingegen kritisch. "Wie oft gibt es Ausfälle im Funknetz? Wie funktioniert das bei starkem Regen, Nebel, Schnee?” Außerdem erwähnt er Baustellen und verblasste Fahrbahnmarkierungen. Zusätzlich müssten Spediteure und Hersteller viel Geld in die Elektrifizierung investieren. In den USA testet Daimler Trucks schon seit einem Jahr auf öffentlichen Straßen. Wenn alles nach Plan läuft, sollen die selbstfahrenden Trucks dort 2027 auf dem Markt erscheinen.

Umfrage
Glauben Sie an autonom fahrende LKW?
1285 Mal abgestimmt
Ja, das ist die Zukunft!Nein, völlig unrealistisch!

In der Bildergalerie sehen Sie einen autonomen Lkw von Solo Advanced Vehicle Technologies.

Fazit

MAN entwickelte mit diversen Partnern autonome Lastwagen und testet diese ab sofort auf der Autobahn A9 bei München. Am 18. April 2024 fährt Bundesverkehrsminister Volker Wissing für zehn Kilometer mit. Die Tests laufen bis Ende des Jahres. Mit einer Serienproduktion rechnet der Hersteller ab 2030.