Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

Supertest Ford Mustang Mach 1: Balsam nach GT-Blamage

Ford Mustang Mach 1 im Supertest
Balsam nach der GT-Blamage

Der Ford Mustang Mach 1 tritt bei sport auto im Supertest an. Ein Ritt über den Nürburgring darf da natürlich nicht fehlen. Und im Gegensatz zu seinem Stallbruder, dem Mustang GT, geht dem Mach 1 dort nicht die Puste aus.

Es war schon eine herbe Enttäuschung, als der Ford Mustang GT beim sport auto Supertest vor gut einem Jahr auf der Nordschleife schwächelte. Aufgrund von thermischen Problemen mutierte der Hengst damals unerwartet zum lahmenden Gaul. Unter Volllast schleppte sich der GT spürbar angeschlagen gerade noch so mit 120 km/h über den Nürburgring – immerhin. Um nicht komplett zu überhitzen, erbettelte die US-Ikone schon bei maximal 6.000 Umdrehungen ein frühzeitiges Hochschalten. Das entsprechende Endergebnis: eine frustrierende Rundenzeit von 8:18 Minuten.

Unsere Highlights
11/2021_Ford Mustang Mach 1 Nordschleife
Maximilián Balázs
Christian Gebhardt prescht für sport auto mit dem Ford Mustang Mach 1 über die Nordschleife (siehe Video).

Aber Ford will das Fiasko aus der Welt schaffen und lässt mit dem Mustang Mach 1 nun doch noch einen nordschleifentauglichen Kandidaten aus dem Stall. Das 460 PS starke Performance-Modell fühlt sich in der Eifel deutlich wohler, meistert den Supertest mit Links und galoppiert mit seinem besser belüfteten Fünfliter-V8 Motor ohne Atemprobleme voran. Welche Zeit unser sport auto Kollege Christian Gebhardt der schwierigsten Rennstrecke der Welt im hierzulande stärksten Mustang abluchst, seht ihr oben im Video. Infos zum Modell gibt's hier in unserer Mach-1-Fotoshow.

Fazit

Schon die Zeitenjagd auf der Nordschleife zeigt, dass Ford nach der GT-Blamage nun einen performancetauglichen Boliden liefert. Wie der komplette Supertest des Mustang Mach 1 ausfällt, steht in der neuen sport auto Ausgabe. Die gibt's ab morgen, 5. November 2021, im Zeitschriftenregal und in unserem Online-Shop.