Porsche 911 Dakar im ungewöhnlichen Supertest
Geht's querfeldein schneller um die Nordschleife?

Christian Gebhardt hat den Porsche 911 Dakar im aktuellen sport auto Supertest auf ungewöhnliche Weise um die Nordschleife geprügelt. Was bringen die Abkürzungen?

Normalerweise prügelt Christian Gebhardt die Probanden im sport auto Supertest auf der Ideallinie um die Nordschleife des Nürburgrings. Zeiten unter sieben Minuten sind dabei inzwischen fast schon die Regel als die Ausnahme. Doch beim Porsche 911 Dakar war ein anderer Ansatz gefragt: Konzeptionell bedingt sind mit dem Offroad-Elfer aufgrund von – im Vergleich zu seinen auf überbordende Sportlichkeit ausgelegten Modellgeschwistern – Höherlegung, All-Terrain-Reifen und Leistungsmangel bei normaler Herangehensweise keine Topzeiten zu erwarten.

Unsere Highlights

Also wählte Gebhardt auf seiner Supertest-Runde diesmal andere Linien als sonst. Nicht nur, dass er – wo möglich – die Ideallinie über die Randsteine hinaus erweiterte, um im Stile eines Rallyefahrers den jeweiligen Kurvenradius durch weiteres Ausfahren oder Schneiden zu optimieren. Nein, manchmal ging es sogar quer durch die Wiese, um ein paar Meter abzukürzen, beispielsweise im Adenauer Forst. Ausgangs Klostertal bog Gebhardt sogar links durch die Leitplanken ab, obwohl der Streckenverlauf eigentlich nach rechts Richtung Karussell abknickt, wodurch sich der Testfahrer und Redakteur diesen langsamen Streckenabschnitt sparte.

Supertest in sport auto Heft 09/2023

Welche Zeit er mit dem Porsche 911 Dakar auf diese Weise erreichte, sehen Sie bereits im Vorschaubild des Videos: 7.39,4 Minuten standen nach dem ungewöhnlichen Supertest auf der Uhr. Wie spektakulär diese Zeit zustande kam, sehen Sie sich am besten direkt im Video an, das die komplette Runde onboard sowie die entscheidenden Stellen in der Außenperspektive zeigt. Und wie der Offroad-Elfer den gesamten Supertest absolviert hat, erfahren Sie in der aktuellen sport auto-Ausgabe (Heft 09/2023), die ab Freitag, den 18. August, erhältlich ist.

Hinweis: Die ungewöhnliche Nordschleifen-Runde war selbstverständlich mit den Verantwortlichen des Nürburgrings abgesprochen und von ihnen abgesegnet. Um ein höchstmögliches Sicherheitsniveau zu gewährleisten, waren die Streckenposten entsprechend instruiert und es war zu diesem Zeitpunkt auch kein anderes Auto auf dem Kurs unterwegs.

Umfrage
Braucht Porsche einen offroadtauglichen 911?
7171 Mal abgestimmt
Ja, unbedingt.Nein, der 911 gehört nur auf die Straße.

Fazit

Porsche positioniert den 911 Dakar als Offroad-Sportwagen. Was liegt also näher, sowohl die Geländegängigkeit als auch die Sportlichkeit des Boliden auf einer ungewöhnlichen Nordschleifen-Runde zu überprüfen, bei der die Ideallinie auch mal abseits des Asphaltbandes verläuft? Genau das hat Redakteur Christian Gebhardt beim aktuellen sport auto Supertest getan – mit spektakulärem Ergebnis, wie Sie im Video sehen können.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten