BMW M2 G87 von Dähler
BMW M2 G87 jetzt noch bulliger

Auf den BMW M2 F87 von Dähler Competition Line, nimmt sich der Schweizer Fahrzeugveredler nun auch seinen Nachfolger zur Brust. Das erste Tuning-Paket namens Stufe 1 Leistungssteigerung steht bereits, ein zweites soll folgen.

BMW M2 G87 von Dähler von der Seite vor Gebäude.
Foto: Dähler

Werksseitig stattet BMW den G87 bereits mit einem 3,0-Liter-Reihensechser und 460 PS bei 550 Nm aus. Dähler verpasst dem Aggregat noch ein wenig mehr Power: 552 PS und 660 Nm. Die Luft für die Verbrennung strömt optional durch einen Carbon-Air-Intake und einen Sportfilter. Eine High-Performance-Komplettanlage mit Bi-Klappensteuerung leitet die Abgase aus. Alle Komponenten erhalten ein EU-/CH-Homologations-Gutachten – das Fahrzeug erfüllt die WLTP-Euro-6d-Norm.

Unsere Highlights

Zwei verschiedene Fahrwerksabstimmungen

Das Fahrwerk kann sich der Kunde aussuchen. Der Schweizer Tuner bietet eine Einstiegsklasse mit einem Sportfedersatz. Damit gleitet der Straßensportler vorn 27 und hinten 25 Millimeter tiefer über den Boden. Das große Paket enthält deutlich mehr Einstellungsmöglichkeiten und könnte damit für Hobby-Racer besonders spannend sein. Das hauseigene High-Performance-Gewindefahrwerk bietet Höhen- und Härteverstellung in Druck- und Zugstufe. Zusätzlich gibt es einstellbare Domlager, um den Sturz an der Lenkachse zu justieren. Die Bremsanlage stattet Dähler mit Sport-Bremsbelägen und Stahlflex-Leitungen aus.

Äußerlich gibt es kaum Veränderungen

Serienmäßig steht der M2 auf 19- und 20-Zoll-Rädern, der Veredler aus Bern zieht dem BMW vor und hinten 21-Zoll-Räder auf mit geschmiedeten Leichtmetallfelgen. Äußerlich bleibt der G87 weitgehend original. Dähler ergänzt allerdings eine Frontspoilerlippe. Der Kunde hat die Wahl zwischen einem Finish in Wagenfarbe oder einer klaren Lackierung, damit das Carbon sichtbar ist.

Umfrage
Reicht Ihnen das Stufe 1 Tuningpaket von Dähler aus?
786 Mal abgestimmt
Ja, absolut.Ich warte lieber auf das Stufe 2 Paket.

Fazit

Das meiste Tuning findet bei diesem Modell auf technischer Ebene statt. Der Motor erhält knapp 100 PS mehr Leistung und der Kunde darf zwischen zwei verschiedenen Fahrwerksabstimmungen wählen.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten