Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

Friedrich Performance macht den Cayman fit für die Rennstrecke

Friedrich Performance Porsche 718 Cayman GT4 RS
Der Cayman für die Rennstrecke

Tuner Friedrich Performance hat mit seinem Tuningkonzept für den Porsche 718 Cayman GT4 RS eine Mission: Er soll auf der Rennstrecke eine noch bessere Figur machen. Mit im Gepäck: ein neues Karosserie-Kit und eine Sportauspuffanlage.

Friedrich Performance Porsche 718 Cayman GT4 RS
Foto: Friedrich Performance Manufaktur

Für viele Porsche-Fans ist so ein Sechszylinder-Boxer schon Grund genug, ihr Fahrzeug zu lieben. Eines jener Fahrzeuge könnte der Porsche 718 Cayman GT4 RS sein. Mit seinen serienmäßigen 500 PS (368 kW) ist der Sportwagen auch für einen Ausflug auf die Rennstrecke zu haben. Tuner Friedrich Performance möchte jetzt dafür sorgen, dass der Flitzer sich mit Sicht-Carbon und noch mehr Boxer-Sound dabei auch so richtig wohlfühlt.

Sicht-Carbon für Aerodynamik

Friedrich Performance hat als Designer und Modellbauer speziell für den Cayman Aerodynamikkomponenten entwickelt. Diese werden zuvor in der hauseigenen Produktion mit Kohlefaser laminiert und anschließend mit Überdruck im Autoklav "gebacken". Auf Wunsch lackiert der Tuner auch die Teile aus Sicht-Carbon.

Unsere Highlights

Dabei bietet Friedrich Performance für den vorderen Stoßfänger einen dreiteiligen Frontspoiler an. Dieser ragt weiter nach vorne und kann zusätzlich mit jeweils zwei "Canards" für die Seiten der Frontschürze aufgewertet werden. Die Carbon-Cover für die seitlichen Einlässe in der Frontschürze sollen in Kombination mit speziellen Leitelementen die Luftführung zu den Kühlern und den vorderen Bremsen optimieren. Zudem gibt es für die Luftaustritte an der Oberseite der vorderen Kotflügel eine Veredelung aus Sicht-Carbon.

Friedrich Performance Porsche 718 Cayman GT4 RS
Friedrich Performance Manufaktur

Carbon-Luftauslässe schmücken die vorderen Kotflügel.

Zwischen den vorderen und hinteren Radhäusern sollen Schwellerleisten dafür sorgen, dass der Spotwagen optisch tiefer und gestreckter wirkt. Dabei verstärken die Sicht-Carbon-Cover für die Lufteinlässe die Rennsportoptik noch einmal mehr. Hinzukommen Carbon-Blenden für die Dreiecke an den vorderen Seitenfenstern.

Ein Blick auf das Heck genügt und eines fällt sofort auf: der Heckflügel. Friedrich Performance hat dafür zwei größere Seitenteile (aus Kohlefaser) und einen Spoileraufsatz für das hintere Ende des Flügels entwickelt. Das soll für mehr Richtungsstabilität bei hohen Geschwindigkeiten und mehr Abtrieb als bei der Serienkonfiguration sorgen. Hinzu kommt ein Carbon-Diffusor, der mit insgesamt acht senkrechten Finnen konzipiert ist. Das gesamte Karosserie-Kit gibt es für 29.927 Euro. Die Teile sind auf Wunsch aber auch einzeln erhältlich.

Sportauspuffanlage mit mehr Boxer-Sound

Damit der Sechszylinder akustisch mehr aufdreht, bietet der Tuner für den Cayman Sportauspuffanlagen an. Preislich geht es dabei mit einem Edelstahl-Sportendschalldämpfer für 3.598 Euro los. Für diesen gibt es verschiedene Endrohr-Varianten mit oder ohne Sicht-Carbon-Blende. Die integrierten Abgasklappen ermöglichen zudem, den Sound zwischen gemäßigt und sportlich anzupassen. Außerdem gibt es auch eine Thermo-Integral-Isolierung, die Hitzebestrahlung auf den Schalldämpfer reduziert. Wer es besonders extravagant möchte, kann die Endrohre auch mit 999er-Feingold beschichten lassen.

Umfrage
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
258291 Mal abgestimmt
Die Optik!Die Leistung!

Fazit

Tuner Friedrich Performance bietet ein umfassendes Karosserie-Kit für den Porsche 718 Cayman GT4 RS an. Kosten sollen die Carbon-Veredelungen 29.927 Euro, wobei auch alle Teile einzeln erhältlich sind. Außerdem bietet der Tuner auch eine Sportauspuffanlage für 3.598 Euro an, die den Sechszylinder-Boxer noch mehr in Szene setzen soll.