Ferrari 458 Speciale mit manueller Schaltung
Handschalter-Fans wurden erhört!

Ein Tuner hat einen Ferrari 458 erfolgreich auf Handschaltung umgerüstet – das Ergebnis sieht aus wie vom Hersteller.

Ferrari 458 Speciale Handschalter
Foto: Modificata

Der Ferrari 458 gilt als großer Wurf des italienischen Sportwagen-Herstellers – nicht nur wegen seines 4,5-Liter-V8-Saugmotors. Bei dem Renner stimmt einfach das ganze Paket. Das ganze? Einigen Fans fehlt zum perfekten Glück eine manuelle Schaltung, schließlich hat Ferrari den Sportwagen ausschließlich mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ausgerüstet. Das hat US-Tuner Modificata jetzt geändert: Nach seinem Umbau ist der 458 Speciale mit einer Sechsgang-Handschaltung unterwegs.

Unsere Highlights

Optisch wie von Ferrari

Modificata hat sich auf die Restauration und den Umbau italienischer Sportwagen spezialisiert. Die Tuner begründen die Umrüstung des 458 auf Handschaltung mit dem Wunsch nach einem feinnervigen Fahrerlebnis, das es "in modernen Autos nicht mehr gibt". Die Bedienung der manuellen Sechsgang-Schaltung erfolgt über einen stylishen und gut zu Ferrari-Modellen passenden Edelstahl-Hebel mit metallenem Kugelkopf. Der neu geformte Mitteltunnel und die Ferrari-typisch offenliegende Schaltkulisse sehen aus, als könnten sie vom Hersteller selbst stammen. Die Tuner freuen sich, dass es keinen besseren Sound gäbe als den aus einem bis 9.000/min hochdrehendem V8-Sauger und dem metallischen Klick-Klack der Handschaltung.

Neue Pedalerie

Im Fahrer-Fußraum sitzt eine von Modificata montierte Renn-Pedalerie – schließlich fehlt beim Serienmodell das Kupplungs-Pedal. Trotz zusätzlichem Pedal soll die Handschaltungs-Umrüstung allerdings dafür sorgen, dass der 458 leichter ist als mit seinem Serien-Doppelkupplungsgetriebe. In einem Video zeigen die Umrüst-Spezialisten, wie Handschaltung und Pedalerie funktionieren – optisch sieht die Funktionsweise sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Geschwindigkeiten geschmeidig aus.

Ob Modificata die Handschalter-Umrüstung für Interessenten anbieten möchte, oder ob der Umbau ein einmaliges Projekt bleiben soll, ist noch nicht bekannt.

Umfrage
Fahrgefühl oder Performance: Was ist Ihnen wichtiger?
976 Mal abgestimmt
Fahrgefühl - nichts geht über eine Handschaltung.Performance - dafür ist die Technik doch da.

Fazit

Der Ferrari 458 Speciale gehört zu den besten Sportwagen der vergangenen Jahre. Seine Ausrüstung mit einem 4,5-Liter-Saugmotor bringt Fans zum Schwärmen – und sein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe macht keinen Ärger. Aber US-Tuner Modificata bevorzugt für ein perfektes Fahrgefühl eine Handschaltung – und baut diese in den 458 ein. Der mit neu geformtem Mitteltunnel und offener Schaltkulisse optisch gelungene Umbau scheint auch technisch gut zu funktionieren, wie die Modificata-Spezialisten in einem Video zeigen.