Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

G-Power G8M Hurricane RR: M8 Gran Coupé mit 900 PS

G-Power G8M Hurricane RR
900 PS im BMW M8 Gran Coupé

Aus serienmäßigen 625 PS werden bei G-Power satte 900. Für so viel Leistung krempelt der Tuner den Biturbo-V8 komplett um.

G-Power G8M Hurricane RR Basis BMW M8 Gran Coupé
Foto: G-Power

Der BMW M8 ist in der Darreichungsform Gran Coupé ein eleganter, schneller Reisewagen. 625 PS und 750 Nm Drehmoment sorgten für souveränen Vortrieb. Denkt man. Manchmal muss es aber mehr sein. Wer so denkt, findet in Tuner G-Power aus dem bayerischen Aichach einen Seelenverwandten.

Neues Innenleben für den V8

Unter dem Label G8M Hurricane RR verwandeln die den 8er-BMW in eine Reiserakete mit 900 PS. Dabei bleibt zumindest motorisch kaum ein Stein auf dem anderen. In den Block des 4,4-Liter-V8 halten neue Pleuel und geschmiedete Kolben Einzug. Die beiden Abgasturbolader profitieren von größeren Gehäusen sowie CNC-gefrästen Verdichter- und Turbinenrädern. Die Ansaugluft nimmt ihren Weg über neu entwickelte Ladeluftkühler. Abgasseitig runden neue Krümmer und eine Sportauspuffanlage mit vier in Carbon gehüllten Endrohren den Umbau ab. Weil viel viel hilft, steigt die Leistung des Achtzylinders um fast 50 Prozent. 900 PS und 1.050 Nm stehen auf dem finalen Datenblatt. Damit der Kunde auch etwas davon hat, wird das serienmäßige Höchstgeschwindigkeitslimit auf 330 km/h angehoben. Mehr möchte man den Reifen nicht zumuten.

Unsere Highlights

Die sitzen auf hauseigenen Hurricane RS-Schmiedefelgen in Jet Black mit dem Finish Diamond Cut V1, bei dem die Fronten nur am Rand und den äußeren Bereichen der Speichen poliert sind. Mit ihren 21 Zoll Durchmesser bieten sie Platz für 285/30er-Pneus auf der Vorderachse. Hinten drehen sich Reifen im Format 295/30.

Weil der G-Power M8 aber weiter dezent elegant daher kommen soll, beschränkt sich der Tuner optisch auf wenige Akzente. Der mächtigste sitzt in Form eines Carbon-Flügels auf dem Heck. Ebenfalls aus Carbon geformt wird die Motorhaube mit integrierten Venturi-Öffnungen für eine bessere Motorraumentlüftung. Die Venturi-Haube wird wahlweise in Sichtcarbon oder in Wagenfarbe lackiert geliefert.

Wenn es doch nicht die vollen 900 PS sein müssen, bietet G-Power für den V8 auch verschiedene andere Leistungsstufen zwischen 700 und 840 PS an.

Umfrage
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
258241 Mal abgestimmt
Die Optik!Die Leistung!

Fazit

625 PS im BMW M8 Gran Coupé sind Ihnen zu schwachbrüstig. G-Power hilft. In der ultimativen Ausbaustufe werden dem Biturbo-V8 900 PS und 1.050 Nm entlockt. So viel Reserven lassen einen dann doch gleich viel entspannter reisen.