Stellantis-Rückruf
E-Motor kann während der Fahrt ausfallen

Citroen, DS, Opel, Peugeot und Toyota müssen E-Fahrzeuge wegen Batterieproblemen zurückrufen.

Peugeot E-308 SW Elektro-Kombi
Foto: Stellantis Europe

Es liegt ein Fehler in der spezifischen Softwarekalibrierung des Traktionsbatterie-Steuergerätes (ECU) vor. Folglich kann es zu einer falschen Erkennung der Zellspannung und/oder der Batterietemperatur kommen. In diesem Fall schaltet das Notfall-System den Motor ab, um eine Beschädigung der Antriebsbatterie zu verhindern, was wiederum zu einem Antriebsverlust führt. Dies kann das Risiko eines Unfalls erhöhen.

Unsere Highlights

Auf Nachfrage von auto motor und sport heißt es seitens Opel ergänzend: "Bis dato sind uns in diesem Zusammenhang vereinzelte Fälle bekannt. Die Kunden fuhren bei niedriger Geschwindigkeit. Uns sind keine Sach- und/oder Personenschäden bekannt."

Diese Modelle sind vom Rückruf betroffen:

  • Citroën E-Berlingo, E-C4 aus dem Baujahr 2022 (weltweit: 11.139 Fahrzeuge / deutschlandweit: 2.342 Fahrzeuge)
  • DS3 Crossback aus dem Baujahr 2022 (weltweit: k.A. / deutschlandweit: k.A.)
  • Opel Corsa, Combo, Mokka aus dem Baujahr 2022 (weltweit: k.A. / deutschlandweit: 13.507 Fahrzeuge)
  • Peugeot E-208, E-308, E-2008, E-Partner aus dem Baujahr 2022 (weltweit: 21.349 Fahrzeuge / deutschlandweit: 4.632 Fahrzeuge)
  • Toyota Proace City / Proace City Verso Electric aus dem Bauzeitraum 06.09.2022 bis 30.11.2022 (weltweit: 1.063 Fahrzeuge / deutschlandweit: 68 Fahrzeuge)

Vorsorgliche Maßnahme

Die Software der Traktionsbatterie-Steuereinheit wird über ein Standard-Diagnosetool geprüft, bzw. aktualisiert. Der Werkstattaufenthalt ist mit bis zu 30 Minuten angesetzt.

Die KBA-Referenznummern lauten 012467 (Citroën), 012477 (DS), 012475 (Peugeot), 012468 (Toyota). Die Hersteller-Codes der Rückrufaktion lauten JPD (Citroën/DS), KEG (Opel), MDY (Peugeot) und CI23-001 (Toyota).

Umfrage
Wie oft waren Sie schon von Rückrufen betroffen?
48553 Mal abgestimmt
nie
einmal
oft
zu oft

Fazit

Citroën, DS, Opel, Peugeot und Toyota müssen E-Fahrzeuge wegen Batterieprobleme zurückrufen. Bei den betroffenen Fahrzeugen ist die spezifische Softwarekonfiguration des Steuergeräts der Antriebsbatterie möglicherweise fehlerhaft.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten