Neue Funktion für ehemaligen VW-Boss
Ex-VW-Chef Herbert Diess hat einen neuen Job

Der ehemalige CEO der Volkswagen AG Herbert Diess wird Nachfolger des Energiemarktexperten Alexander Landia beim Lade- und Energiespezialisten The Mobility House.

12/2020, Herbert Diess VW Volkswagen Vorstandsvorsitzender
Foto: Volkswagen AG

Herbert Diess wird neuer Verwaltungsratsvorsitzender von The Mobility House. Das Schweizer Unternehmen wurde erst 2009 gegründet und ist ein Anbieter von Ladelösungen und Energiesystemen. In den vergangenen Jahren wurde TMH durch Vehicle-to-Grid-Technologien bekannt – also Stromnetz-Lösungen, in denen Elektroautobatterien als Speicher für den Netzausgleich bei der regenerativen Stromgewinnung fungieren.

Als neuer sogenannter Executive Chairman tritt Herbert Diess die Nachfolge des Energiemarktexperten Alexander Landia an, der seine Erfahrungen weiterhin ins Unternehmen einbringen soll und weiterhin im Aufsichtsrat sitzt. Die Verpflichtung des früheren BMW-Vorstands und VW-Chefs Diess ist für das The Mobility House eine echte Sensation. "Diese strategische Entscheidung markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Realisierung von Vehicle-to-Grid durch The Mobility House," betont das Unternehmen um Gründer Thomas Raffeiner.

Unsere Highlights

Seit Anfang Januar 2024 im neuen Amt

Schon auf der CES 2024 in Las Vegas werden The Mobility House und Herbert Diess zusammen Fragen rund um den Themenbereich Vehicle-to-Grid beantworten. "Der zügig voranschreitende Ausbau von Wind- und Sonnenenergie erfordert deutlich höhere Speicherkapazitäten und Flexibilität im Energiesystem der Zukunft", betont der 65-jährige Diess. "Ich freue mich darauf, diesen disruptiven Wandel des Energieökosystems gemeinsam mit The Mobility House zu gestalten und zu beschleunigen."

Der Gründer und CEO von TMH Thomas Raffeiner erwidert: ""Ich freue mich sehr, mit Dr. Herbert Diess einem Pionier und Visionär im Bereich der Elektromobilität, bei The Mobility House willkommen zu heißen. Uns eint die gemeinsame Vision."

Was ist "The Mobility House"?

Als Systemanbieter für Energie-Lösungen hat TMH bisher gemeinsam mit Energieversorgern und Autobauern mehrere Pilotprojekte vom bidirektionalen Laden hin zu Second-Life-Batteriespeichern umgesetzt. Heute vermarktet The Mobility House etwa 100 MWh aus 4.500 stationären 1st- und 2nd-Life-Fahrzeugbatterien in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden.

Gleichzeitig steuert The Mobility House mit seinem Lade- und Energiemanagementsystem ChargePilot weltweit bereits mehr als 1.700 Ladestandorte intelligent. 2024 wird das Unternehmen gemeinsam mit Mobilize, einer Marke der Renault Group, das erste kommerzielle V2G-Angebot auf den europäischen Markt bringen.

Fazit

Herbert Diess hat einen neuen Job als Aufsichtsratsvorsitzender bei The Mobility House übernommen. Damit will der 65-jährige die Integration von Batteriespeichern ins Stromnetz vorantreiben.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 09 / 2024

Erscheinungsdatum 11.04.2024

148 Seiten