Kfz-Versicherung
Neue Typklassen für 13 Mio. Autofahrer

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat für rund 32.000 Automodelle die Typklassen für die Kfz-Versicherung veröffentlicht.

Für rund 7,4 Millionen Autofahrer gelten bei der Kfz-Haftplichtversicherung künftig höhere Einstufungen, bei rund 5,4 Millionen gibt es ab 2024 bessere Typklassen. Für 70 Prozent der Automodelle, also für rund 24,9 Millionen Autofahrer ändert sich nichts.

"Große Sprünge sind die Ausnahme, nur für wenige Modelle geht es um mehr als eine Klasse nach oben oder nach unten", sagt GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen. So verbessert sich etwa der Suzuki Ignis Allrad (Typ MF, seit 2016) gleich um drei Klassen und der Dacia Jogger (Typ DJF, seit 2022) um zwei Klassen. Der Ford Focus 1.0/ 74 kW (Typ DEH, seit 2018) und der Audi Q5 50 TDI Quattro (Typ FY, seit 2017) verschlechtern sich dagegen jeweils um drei Typklassen.

Unsere Highlights

SUV und Oberklasse-Modell mit hohen Typklassen

Während in der Kfz-Haftpflichtversicherung die Leistungen für geschädigte Unfallgegner maßgeblich sind, spielt in der Kaskoversicherung unter anderem der Wert des versicherten Autos eine Rolle. Daher haben viele hochmotorisierte Oberklasse-Modelle und SUV wie etwa der Audi RS6 Avant 4.0 (Typ F2, seit 2019) und der BMW X6 M50D (Typ X6, seit 2014) hohe Typklassen, ältere Modelle oder Kleinwagen wie der Fiat 500 1.2 (Typ 312, seit 2011) oder der Citroen C3 1.2 (Typ S, seit 2018) eher niedrige Klassen.

Das Vergleichsportal "Verivox" hat auf Basis der neuen Typklassen für verschiedene Pkw-Modelle (Haftpflicht, Teil- und Vollkaskso) beispielhaft für ein spezielles Versicherungsnehmer-Profil errechnet.

Beispielrechnung neue Typklassen 2024

Modell

Versicherung

Beitrag 2023

Beitrag 2024

Mehrbeitrag (€)

Mehrbeitrag (%)

Toyota Prius (Hybrid)

mit Teilkasko

642,27 €

858,45 €

216,18 €

34%

Hyundai Tucson

mit Teilkasko

669,80 €

891,14 €

221,34 €

33%

Honda Jazz 1.5 Hybrid

mit Vollkasko

1.096,01 €

1.388,73 €

292,72 €

27%

 

 

 

 

 

 

 

Versicherung

Beitrag 2023

Beitrag 2024

Ersparnis (€)

Ersparnis (%)

Fiat Panda 0.9 4X4

nur Haftpflicht

378,29 €

297,07 €

81,22 €

21%

Mercedes CLA 250

nur Haftpflicht

453,70 €

344,11 €

109,59 €

24%

Mercedes CLA 250

mit Vollkasko

1.311,73 €

1.056,07 €

255,66 €

19%

Berechnung: Alleinfahrer 45 Jahre, 12.000 km / Jahr, SF 5 / 5, Passau, Versicherer: WGV

Wie hoch der Beitrag einer Kfz-Versicherung ist, hängt von verschiedenen Merkmalen ab – unter anderem auch davon, welches Automodell gefahren wird. Um Kfz-Versicherern die risikogerechte Kalkulation ihrer Beiträge zu erleichtern, werten die Statistiker des GDV einmal jährlich die Schadenbilanzen aller in Deutschland zugelassenen Automodelle aus. Die Typklassenstatistik des GDV umfasst aktuell rund 32.000 verschiedene Modelle und deren Schadenbilanzen der Jahre 2020 bis 2022.

Unverbindliche Statistik

In der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es 16 Typklassen (10 – 25), für die Einstufung des Modells sind die Versicherungsleistungen für geschädigte Dritte nach Verkehrsunfällen maßgeblich. In der Vollkaskoversicherung unterscheiden die Statistiker des GDV 25 Typklassen (10-34). Für die Berechnung der Vollkaskoversicherung fließen die Schäden am eigenen Auto nach selbstverschuldeten Unfällen sowie die Teilkaskoschäden (u. a. Autodiebstähle, Glasschäden, Wildunfälle oder Schäden durch Naturereignisse) vollkaskoversicherter Fahrzeuge ein. In der Teilkaskoversicherung gibt es 24 Typklassen (10 – 33). Für diese Statistik werden die Teilkaskoschäden kaskoversicherter Fahrzeuge betrachtet.

Die neue Typklasseneinstufung des GDV ist für die Versicherungsunternehmen unverbindlich und kann ab sofort für Neuverträge und für bestehende Verträge ab dem nächsten Versicherungsjahr angewendet werden. Die Typklasse allein lässt jedoch keinen Rückschluss auf die Entwicklung des gesamten Kfz-Versicherungsbeitrages zu. Hier können Sie beim GDV die Typklassen für Ihr Auto checken.

Umfrage
Zahlen Sie künftig mehr für Ihre Kfz-Versicherung?
1122 Mal abgestimmt
Ja, Haftpflicht wird teurer!
Ja, Haftpflicht und Teil-Kasko werden teurer!
Ja, Haftpflicht und Voll-Kasko werden teurer!
Nein!

Fazit

Die Typklassen für die Kfz-Versicherung hat der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) nun veröffentlicht. Für den Großteil der Versicherungsnehmer ändert sich nichts. Rund 7,4 Millionen Autofahrer müssen mit einer schlechteren Einstufung ihres Autos rechnen.

Die aktuelle Ausgabe
AUTO MOTOR UND SPORT 05 / 2024
AUTO MOTOR UND SPORT 05 / 2024

Erscheinungsdatum 15.02.2024

148 Seiten