Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

Mazda CX-60 als Polizeiauto in Sachsen-Anhalt

Mazda CX-60 als Polizeiauto
Zoom-Zoom statt Tatütata

Die Landespolizei Sachsen-Anhalt hat fünf Exemplare des CX-60 in Dienst genommen. Drei fungieren als Funkstreifenwagen, zwei kommen bei den Zentralen Diensten zum Einsatz.

Mazda CX-60 Polizeiauto Sachsen-Anhalt
Foto: Mazda

Die Dienstwagen der deutschen Polizeibehörden stammen in der Regel von deutschen Autoherstellern. Bei der Beschaffung stehen dabei oft auch regionale Bezüge im Vordergrund. In Süddeutschland fahren die Gesetzeshüter entsprechend oft Mercedes, Audi und BMW, im Norden gemeinhin VW und im Westen viel Ford.

Ein Mazda im Streifendienst ist da schon eine Ausnahme. Die Landespolizei Sachsen-Anhalt hat zum Jahresende 2023 fünf Exemplare des Mazda CX-60 in Dienst genommen. Die Crossover-Modelle werden in den Polizeiinspektionen Dessau-Roßlau und Zentrale Dienste aufgenommen. Bei Letzteren sind unter anderem Einsätze bei der Wasserschutzpolizei geplant.

Unsere Highlights
Mazda CX-60 Polizeiauto Sachsen-Anhalt
Mazda

Die Fahrzeugübergabe erfolgte bereits am 20. Dezember 2023 in Magdeburg.

Großer Diesel für den Polizeidienst

Für den Polizeieinsatz ausgewählt wurden CX-60-Modelle, die mit dem neuen 3,3-Liter-Reihensechszylinder-Dieselmotor mit 254 PS plus 48-Volt-Hybridsystem bestückt sind. Hinzu kommen Allradantrieb und Automatikgetriebe. Darüber hinaus weisen alle Fahrzeuge natürlich die obligatorischen polizeispezifischen Ausstattungsmerkmale und Umbauten auf. Dazu zählen eine Folierung in Blau und Signalgelb, Licht- sowie Funkanlage und ausziehbare Boxen im Kofferraum für das Verstauen der polizeilichen Ausrüstung.

Die Beschaffungskosten beziffert das Innenministerium Sachsen-Anhalt auf rund 355.000 Euro. Rein rechnerisch kostet so jeder Einsatzwagen 71.000 Euro. Bei Mazda steht das entsprechende Basismodell ab 54.550 Euro in der Preisliste.

Weitere Mazdas sollen folgen

Doch bei den fünf CX-60 soll es nicht bleiben. Bereits im Frühjahr 2024 sind weitere Auslieferungen von Mazda-Fahrzeugen an die Landespolizei Sachsen-Anhalt geplant. Das Innenministerium Sachsen-Anhalt kündigt für 2024 weitere 77 Neufahrzeuge in der Ersatzbeschaffung an. Darunter unter anderem 13 Funkstreifenwagen, 28 Verkehrsunfallkraftwagen und Mannschaftskraftwagen, 14 vollelektrische Funkstreifenwagen sowie diverse Sonderkraftwagen und Fahrzeuge für die Spezialeinheiten. Wie viele dieser Modelle auf Mazda entfallen, ist nicht bekannt.

In der Landespolizei Sachsen-Anhalt sind rund 390 Funkstreifenwagen und insgesamt über 1.780 Fahrzeuge im Einsatz.

Umfrage
Wie sollte ein Polizei-Fuhrpark idealerweise aussehen?
2726 Mal abgestimmt
Ford S-Max Polizei Nordrhein-Westfalen 2020
Möglichst bodenständig - mit Autos von VW, Peugeot, Ford usw.
Mercedes 420 SE W126 Polizei Sonderschutz
Repräsentativ - mit Autos einer Premiummarke.
Lamborghini Huracán LP 610-4 Polizia
Hauptsache schnell - die Beamten sollen auch ihren Spaß haben.
Tesla Model S Police Grand-Ducale
Zukunftsweisend - schließlich hat die Polizei Vorbildfunktion.

Fazit

Die Landespolizei Sachsen-Anhalt hat fünf Mazda CX-60 in Dienst gestellt. Weitere Fahrzeuge des japanischen Herstellers sollen bereits im Frühjahr 2024 folgen.