Neuzulassungen Top 50 April 2024
VW eilt voraus - wer folgt?

Im April kann Volkswagen seine Neuzulassungs-Vormachtstellung festigen. Unter den ersten Zehn platzieren sich nur zwei Modelle, die nicht aus dem VW-Konzern stammen.

VW Tiguan
Foto: Achim Hartmann

Die Neuzulassungs-Statistik ist im April 2024 eine eindeutige Geschichte, zumindest im vorderen Feld. Einerseits gilt das für den Spitzenreiter VW Golf, von dem noch ein paar Dutzend mehr Exemplare (11.689 statt 11.621) neu in den Verkehr gebracht wurden als im Vormonat März und der damit seinen Status festigt. Andererseits zeigt die Marke eine zwischenzeitlich abhandengekommene Dominanz: Auf dem Treppchen tummeln sich ausschließlich Niedersachsen, gleich sechs von zehn in den Top Ten platzierten Modellen tragen das Volkswagen-Emblem an Front und Heck. Wobei ein Auftauchen des Transporters und des Elektro-Duos ID.4/ID.5 in diesen Regionen nicht alltäglich ist.

Unsere Highlights

Hinzu kommt, dass sich mit dem Skoda Octavia und dem Audi A4 zwei weitere Konzernmodelle unter den besten Zehn befinden. Wer mitgezählt hat, kommt zu dem Schluss, dass da nur noch zwei Positionen in diesem elitären Kreis übrig bleiben; sie werden vom BMW 3er und Opel Astra besetzt. Ein kaum verändertes Bild ergibt sich, wenn man den Blick auf die Top 20 weitet: Acht hier positionierte Modelle stammen direkt von VW und insgesamt zwölf aus dem Konzern. Der Rest kommt von der Konkurrenz – und davon wiederum die Hälfte aus dem BMW-Konzern. Diversität sieht anders aus.

Farbtupfer stürzen ab

Im Umkehrschluss müssen einige März-Farbtupfer im April ziemlich abgestürzt sein. Und tatsächlich: Der Citroën C3, im dritten Monat des Jahres noch Überraschungs-Achter, fällt auf Platz 26. Dabei scheint er mit dem Opel Corsa Händchen gehalten zu haben. Der Rüsselsheimer, sonst Dauergast in den Top Ten und im März noch Siebter, platziert sich diesmal nur auf Rang 24. Hinzu kommen einige Modelle, die komplett aus den Top 50 herauspurzeln, obwohl sie im Vormonat noch unter den besten 25 platziert waren. Neben dem Fiat 500 und dem Mitsubishi Space Star betrifft dies vor allem das Tesla Model Y. Dass der Elektro-SUV von Platz 14 auf 76 stürzt, hat sicher auch mit dem Sabotageakt am Werk Grünheide im März zu tun, der die Produktion für einige Tage stillgelegt hatte.

Im Gegenzug begrüßen wir einige altbekannte Automodelle zurück in den Top 50. Anders als im Vormonat können sich diesmal unter anderem der BMW 1er, die Mercedes V-Klasse und der VW ID.3 souverän in dieser Bestenliste platzieren. Bei Letzterem und bei seinen SUV-Geschwistern ID.4/5 scheinen sich die Rabattaktionen der letzten Monate endlich zu rentieren. Wohingegen viele elektrische Konkurrenten der VW-Modelle weiterhin durch Abwesenheit in dieser Übersicht glänzen.

Zwei Konstanten im Feld

Für eine kleine Kuriosität sorgen der Dacia Sandero und der Hyundai Tucson. Sie sind die beiden einzigen Modelle, die exakt ihre Positionen des Vormonats bestätigt haben. Sie platzieren sich dabei direkt hintereinander auf den Positionen 22 und 23, obwohl sie jeweils gut 200 Neuzulassungen weniger verzeichnen als im März.

Neuzulassungen Top 50 April 2024

Platz

Modell

Neuzulassungen 04/2024

1

VW GOLF

11.689

2

VW T-ROC

7.422

3

VW TIGUAN

5.689

4

SKODA OCTAVIA

4.176

5

VW PASSAT

4.100

6

AUDI A4

4.085

7

BMW 3ER

3.921

8

OPEL ASTRA

3.824

9

VW TRANSPORTER

3.317

10

VW ID.4, ID.5

3.234

11

BMW X1

3.185

12

SEAT LEON

3.120

13

MERCEDES E-KLASSE

3.090

14

VW POLO

3.085

15

AUDI A3

3.080

16

VW T-CROSS

3.004

17

TOYOTA YARIS

2.758

18

MERCEDES GLK, GLC

2.534

19

MINI MINI

2.512

20

BMW 4ER

2.498

21

SEAT FORMENTOR

2.450

22

DACIA SANDERO

2.365

23

HYUNDAI TUCSON

2.359

24

OPEL CORSA

2.260

25

SKODA FABIA

2.245

26

CITROEN C3

2.226

27

MERCEDES C-KLASSE

2.193

28

KIA CEED

2.074

29

BMW 1ER

2.068

30

BMW X3

2.051

31

VOLVO XC60

2.005

32

VW ID.3

1.992

33

MERCEDES V-KLASSE

1.990

34

MERCEDES GLA

1.976

35

BMW 2ER

1.914

36

AUDI Q3

1.909

37

SEAT IBIZA

1.881

38

FORD PUMA

1.877

39

MERCEDES CLA-KLASSE

1.875

40

VW TAIGO

1.875

41

SEAT ARONA

1.868

42

AUDI A6

1.821

43

SKODA KODIAQ

1.820

44

SKODA KAMIQ

1.777

45

BMW 5ER

1.754

46

VW CADDY

1.749

47

SKODA KAROQ

1.720

48

DACIA DUSTER

1.693

49

MERCEDES GLB

1.654

50

FORD FOCUS

1.641

51

SEAT ATECA

1.617

Umfrage
Planen Sie 2024 den Kauf eines Neuwagens?
107085 Mal abgestimmt
Ja, auf jeden Fall!Nein, auf keinen Fall!

Fazit

War der Neuzulassungsmonat März schon von einer starken VW-Dominanz geprägt, zeigt sich im April eine regelrechte Wolfsburger Übermacht: Das erste Nicht-VW-Konzernmodell rangiert erst auf Position sieben. Die BMW Group zeigt ebenfalls eine starke Performance, während einige positive Überraschungen des Vormonats diesmal Federn lassen müssen.