Rückruf Lucid Air
Plötzlicher Totalverlust von Bodenfreiheit droht

Lucid Motors muss 188 Air zurückrufen, weil ein Lieferant Teile an der Aufhängung verkehrt herum montiert haben könnte.

09/2021, Lucid Air Alektro-Limousine Produktionsstart
Foto: Lucid Motors

Seit vier Monaten erst liefert Lucid Motors seine Elektroautos an die amerikanischen Kunden aus und schon steht der erste Rückruf ins Autohaus. Die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) lässt den Automobilhersteller in den USA 188 Fahrzeuge zurückrufen. Genauer gesagt handelt es sich um Fahrzeuge des Typs Air (siehe Bildergalerie) aus dem Produktionszeitraum 22.10.2021 bis 9.1.2022.

Lieferant Thyssenkrupp Bilstein informierte den Automobilhersteller über potenziell fehlerhafte Teile, die in den vorderen Stoßdämpferbaugruppen montiert sind. Bilstein warnte, dass man möglicherweise einige Sprengringe des Federsitzes verkehrt herum installiert habe, was zu einem Versagen des Sprengrings und einem Verlust der Federsitzhalterung führen kann. Potenziell betroffene Teile verbaute Lucid Motors in 188 Fahrzeugen. In einer E-Mail an seine Kunden klärt Lucid Motors darüber auf, dass dieser Fehler "zu einem plötzlichen Verlust der Bodenfreiheit, Fahrzeugvibrationen und Beschädigung der vorderen Bremsleitung führen kann." Zudem könne dieser Fehler "ohne Vorwarnung für den Fahrer auftreten."

Unsere Highlights

Bis zu vier Stunden Werkstattaufenthalt

Der Automobilhersteller hat die Teile aller anderen während dieses Zeitraums hergestellten Fahrzeuge geprüft. Fahrzeuge, die Lucid Motors nach diesem Datumsbereich vom Band liefen, sind nicht betroffen, da Lucid den Fehler von da ab direkt bei der Produktion Abhilfe geschaffen hat.

Lucid inspiziert und repariert die vorderen Federbeindämpfer, falls erforderlich. Der gesamte Prozess kann bis zu vier Stunden dauern, mit einer Stunde Wartezeit mindestens müssten Kunden allein dafür rechnen, damit Techniker das Problem ermitteln können, heißt es seitens Lucid Motors. Die Aktion ist für den Kunden kostenlos. Im Bedarfsfall arrangiert der hauseigene Kundenservice ein Leihfahrzeug oder einen alternativen Transport. Die NHTSA-Rückruf-Nummer lautet 22V-090.

Umfrage
Wie oft waren Sie schon von Rückrufen betroffen?
48980 Mal abgestimmt
nie
einmal
oft
zu oft

Fazit

Aller Anfang ist schwer: Bereits kurz nach Produktionsstart muss der junge Hersteller Lucid Motors 188 Elektroautos des Typs Air zurückrufen, weil der Lieferant Bilstein einige Sprengringe verkehrt herum installiert hat.