Videos
Kleinwagen
Kompakt
Mittelklasse
SUV
Oberklasse
Sportwagen
Van
Nutzfahrzeuge
Oldtimer
Verkehr
Tech & Zukunft
Formel 1
AMS Kongress

Türkische Polizeiflotte: Vom Drogenbaron in den Polizeidienst

Türkische Luxus-Polizeiautos
Vom Drogenbaron zur Polizeiflotte

Die türkische Polizei hat 23 beschlagnahmte Autos in den Polizeidienst gestellt, darunter echte Luxusschlitten von Ferrari, Bentley und Co.

Türkische Polizeiautos
Foto: Ali Yerlikaya via X

Der türkische Innenminister Ali Yerlikaya hat in einem über X (vormals Twitter) verbreiteten Video die jüngsten Neuzugänge im Fuhrpark der türkischen Polizei präsentiert. Es handelt sich dabei um 23 Autos, die im Rahmen der Strafverfolgung von einem Drogenbaron konfisziert wurden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogenen Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzbestimmungen.

Polizei setzt auf Eigenbedarf

Den Gesamtwert der beschlagnahmten Fahrzeuge beziffern die türkischen Behörden auf rund 3,5 Millionen Euro. Die Flotte umfasst neben zahlreichen Mercedes- und Audi-Limousinen auch dicke SUV von Land Rover, Volvo, Mercedes und Audi sowie einen Ferrari 488 GTB, einen Bentley Continental und einen Porsche Taycan Turbo. Während internationale Polizeibehörden beschlagnahmte Fahrzeuge früher oder später verschrotten oder versteigern, hat sich die Türkei dafür entschieden, die Autos dem eigenen Polizeifuhrpark einzuverleiben. Dazu wurden alle Autos mit einer entsprechenden Polizei-Folierung sowie Warnleuchten und weiteren Polizei-Features ausgerüstet.

Unsere Highlights

Die beschlagnahmten Autos stammen aus dem Besitz von Hakan Ayik, dem Kopf des australischen Comanchero Motorcycle Club, der in Istanbul lebte und vor wenigen Wochen verhaftet wurde. Ayik wird zur Last gelegt, ein milliardenschweres internationales Drogenkartell zu leiten. Zudem laufen gegen ihn in mehreren Ländern Anklagen wegen Drogenschmuggels, Geldwäsche und Totschlags.

Umfrage
Sportwagen als Polizeifahrzeug - ist das in Ordnung?
6890 Mal abgestimmt
Ja: Die Beamten brauchen bei Verfolgungsjagden konkurrenzfähige Fahrzeuge - außerdem motiviert eine gute Ausrüstung beim Job.Nein: Die Aufgaben lassen sich auch mit günstigeren Fahrzeugen erledigen - beim Einsatz von Steuergeld ist besondere Sorgfalt geboten.

Fazit

Die türkische Polizei hat 23 beschlagnahmte Autos in den Polizeidienst überführt. Unter den konfiszierten Modellen finden sich neben zahlreichen Luxus-SUV auch ein Ferrari 488, ein Bentley Continental sowie ein Porsche Taycan Turbo. Das macht auf den Bildern mächtig Eindruck, dürfte aber die Unterhaltskosten für den Fuhrpark kräftig in die Höhe treiben.