Wann sind Winterferien 2023?
Die Weihnachtsferien-Termine der Bundesländer

Die Weihnachtsferien in Deutschland 2023 beginnen je nach Bundesland frühestens am 21. Dezember und reichen bis spätestens zum 13. Januar 2024. Hier alle Termine.

In diesem Jahr ist Heiligabend (24.12.) ein Sonntag, entsprechend liegen der 1. und 2. Weihnachtsfeiertag auf Montag bzw. Dienstag. Diese beiden Tage sind bundesweite Feiertage. In einigen Bundesländern starten die Weihnachtsferien schon am 21. oder am 22. Dezember, andere Länder lassen die Winterferien erst nach diesen beiden Feiertagen beginnen.

Hier die Zeiträume für die Weihnachtsferien:

Weihnachtsferien 2023 in den Bundesländern

Bundesland

Weihnachtsferien

Baden-Württemberg

23.12.2023 - 05.01.2024

Bayern

23.12.2023 - 05.01.2024

Berlin

23.12.2023 - 05.01.2024

Brandenburg

23.12.2023 - 05.01.2024

Bremen

23.12.2023 - 05.01.2024

Hamburg

22.12.2023 - 05.01.2024

Hessen

27.12.2023 - 13.01.2024

Mecklenburg-Vorpommern

21.12.2023 - 03.01.2024

Niedersachsen

27.12.2023 - 05.01.2024

Nordrhein-Westfalen

21.12.2023 - 05.01.2024

Rheinland-Pfalz

27.12.2023 - 05.01.2024

Saarland

21.12.2023 - 02.01.2024

Sachsen

23.12.2023 - 02.01.2024

Sachsen-Anhalt

21.12.2023 - 03.01.2024

Schleswig-Holstein

27.12.2023 - 06.01.2024

Thüringen

22.12.2023 - 05.01.2024

Einzig in Hessen schließen die Schulen bis einschließlich Samstag, dem 13.1.2024. Der erste offizielle Feiertag 2024 ist dann mit Neujahr der 1.1., der auf einem Montag liegt. Die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg sowie Sachsen haben mit dem 6.1. (Heilige Drei Könige) einen weiteren Feiertag, dieser liegt jedoch auf einem Samstag.

Unsere Highlights

Starker Reiseverkehr an Weihnachten

Zum Beginn und zum Ende der Weihnachtsferien kommt es auf den Fernstraßen zu viel Verkehr, besonders weil in und um die Ballungszentren (Kurz)-Urlauber auf die Last-Minute-Geschenkekäufer treffen. Auf den Autobahnen in Richtung Wintersportgebiete herrscht zum ersten Ferienwochenende ebenfalls eine große Staugefahr. Zudem sind an den Grenzübergängen und vor Tunneln mit Verzögerungen zu rechnen.

Auch eventuell einsetzendes Winterwetter mit Schnee und/oder Glatteis werden den Verkehr beeinträchtigen. Ebenfalls in Richtung der Nord- und Ostseeküsten sind Urlauber unterwegs. An Heiligabend ist der Verkehr traditionell am Nachmittag gering, an den beiden Feiertagen steigt das Verkehrsaufkommen durch die verstärkten Familienbesuch-Fahrten und weitere Ferienreisende, die erst nach dem 24.12. aufbrechen. Ähnlich sieht es zu Silvester und dem Neujahrstag aus. Zum Ende der Weihnachtsferien geht die Rückreisewelle dann wieder los. Besonders der "Bettenwechsel"-Samstag ist stauträchtig.

Spritpreise checken und sparen

Der erhöhte Reiseverkehr geht auch immer mit erhöhten Spritpreisen einher. Mit unserer kostenlosen Spritpreis-App "mehr-tanken" (Google Play-Store oder Apple App-Store) die aktuellen Preise checken und richtig sparen. Und hier sagen wir Ihnen auch noch wo und wann Sie besser nicht tanken sollten.

Umfrage
Fahren Sie zu den Schulferien in Urlaub?
3973 Mal abgestimmt
Ja!Nein!

Fazit

Die Weihnachtsferien in Deutschland beginnen 2023 frühestens am 21.12. und dauern je nach Bundesland bis zu 13.1.2024. Heiligabend und Silvester liegen in diesem Jahr auf einem Sonntag, entsprechend schließen sich die Weihnachtsfeiertage und Neujahr an. Während am 24.12. die Staugefahr im Tagesverlauf massiv abnimmt, dürfte es an den Tagen vorher zu viel Verkehr kommen, da Reisende auf den Einkaufsverkehr treffen werden.